News

Supersonic Blues Machine - neues Album “Californisoul” am 20.10.2017 und Free Download jetzt!


 

Supersonic Blues Machine veröffentlichen “Californisoul” via Provogue / Mascot Label Group / Rough Trade als CD, Doppel-Vinyl, Download und Stream am 20.10.2017! Gastmusiker u.a.: Billy Gibbons, Steve Lukather, Eric Gales, Robben Ford und Walter Trout!

Supersonic Blues Machine sind zurück und machen da weiter, wo sie mit ihrem gefeierten Debüt “West Of Flushing, South Of Frisco” aufgehört haben. 2017 begrüßten sie mit einem Headliner-Slot beim Notodden Blues Festival in Norwegen und spielten seitdem zahlreiche Shows u. a. in Texas, Holland, Indien und St. Petersburg.

„Californisoul“ wurde im Fab’s Lab im Norden Hollywoods aufgenommen. Während Produzent und Bassist Fabrizio Grossi einen Großteil der Texte selbst schrieb, komponierte die Band gemeinsam die Musik im Studio. Das Ergebnis ist ein gefühlvolles, modernes und dennoch klassisches Bluesrock Album. 
Vorab gibt es natürlich auch schon etwas zu Hören und einen Free Download…
Supersonic Blues Machine - L.O.V.E.: https://youtu.be/wKnjRBk2Xjc
Free Download unter: https://www.unlock.fm/9uf

Supersonic Blues Machine sind Lance Lopez (Gitarre, Gesang, Songwriting), Fabrizio Grossi (Bass, Produktion, Songwriting) und Kenny Aronoff (Schlagzeug). Ihre Devise lautet: „ohne Freunde keine Party“ und so luden sie sich einige prominente Gäste ins Studio ein. Auf dem Album sind Billy Gibbons („Broken Heart“), Steve Lukather (Toto) mit einigen atemberaubenden Licks, Eric Gales („Elevate“), Robben Ford („What’s Wrong“), Alessandro Alessandroni Jr. an den Keyboards, Serge Simic (Co-Schreiber und Backgroundsänger bei „Love“ und „Hard Times“) sowie Andrea und Francis Benitez Grossi (Backgroundgesang) zu hören. 


“Californisoul ist der Soundtrack eines Roadtrips von Los Angeles nach San Francisco im Jahr 1971!” – Fabrizio Grossi



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Europe - Veröffentlichung und Pre-Listening des Titeltracks 
vom neuen Album “Walk The Earth”

Europe kündigen die Veröffentlichung ihrer neuen Single “Walk The Earth” an. Der Titeltrack des gleichnamigen Albums ist ab sofort verfügbar und hier vorab zu hören: https://youtu.be/HNsFSimANzM

Das Album wird am 20. Oktober veröffentlicht!

Album pre-order:
Jewel case CD: http://hyperurl.co/EuropeWTECD
Special Edition CD/DVD Digi-book: http://hyperurl.co/EuropeWTESE
White coloured vinyl: http://hyperurl.co/EuropeWTFLP
MP3: http://hyperurl.co/EuropeWTEMP3


Walk The Earth Tracklisting:
1. Walk The Earth
2. The Siege
3. Kingdom United
4. Pictures
5. Election Day
6. Wolves
7. GTO
8. Haze
9. Whenever You’re Ready
10. Turn To Dust


Walk The Earth World Tour Daten ( more to come…):
17 Nov                                 Barclaycard Arena, Birmingham UK*
18 Nov                                 Manchester Arena, Manchester UK*
20 Nov                                 Motorpoint Arena, Cardiff UK*
22 Nov                                 The SSE Hydro, Glasgow UK*
23 Nov                                 The o2 Arena, London UK*
27 Nov                                 Stadhalle D, Vienna, Austria (mit Alice Cooper)
29 Nov                                 Alcatraz, Milan, Italy
1 Dez                                    Ice Stadium, Banska Bystrica, Slovakia
5 Dez                                    Idun Teatern, Umea, Sweden
6 Dez                                    Annexet, Stockholm, Sweden
7 Dez                                    Lisebergshallen, Gothenburg, Sweden

(*mit Deep Purple)


More Infos:
Website: http://europetheband.com
Facebook: https://www.facebook.com/europetheband/
Twitter: https://twitter.com/europetheband

 

Janet Gardner  - neues Solo-Album seit 18.08.2017 erhältlich


Janet Gardner, bekannt von Vixen, hat Ihr selbstbetiteltes Solo-Debut am Start. 
Die Review hierfür ist bereits online: Janet Gardner
Als ob dies noch nicht genug wäre hat sich Janet bereiterklärt uns Rede und Antwort zu stehen. Das Interview mit der sympathischen Rock-Röhre gibt es demnächst bei uns exklusiv online zu lesen.





 

 

Chris Rea - neues Album “Road Songs For Lovers“ am 29. September via BMG und UK-Tour im Herbst!


Der legendäre Gitarrist und Singer-Songwriter Chris Rea veröffentlicht am 29.September 2017 sein neues Album „Road Songs For Lovers“ via BMG. Mit Songs wie „Happy On The Road“, „The Road Ahead“, „The Last Train“ und dem Titeltrack bringt er seine Leidenschaft für das Reisen mehr als deutlich zum Ausdruck. Die erste Single „The Road Ahead“ ist seit dem 20.06.2017 veröffentlicht!

Rea nahm das Album Anfang 2017 in den Metropolis Studios in London auf. Das Tracklisting lautet wie folgt: Happy On The Road, Nothing Left Behind, Road Songs For Lovers, Money, Two Lost Souls, Rock My Soul, Moving On, The Road Ahead, Last Train, Angel Of Love, Breaking Point, Beautiful.

“Road Songs For Lovers” erscheint als Double Gatefold Vinyl sowie als CD mit zwölfseitigem Booklet und kann ab sofort unter folgendem Link vorbestellt werden: https://ChrisRea.lnk.to/RoadSongsPR

Vorab gibt es nun ganz aktuell ein EPK mit Musik und Interview, hier zu sehen: https://youtu.be/rY1azZxnZgE  
Und wir werden die Scheibe natürlich rezensieren!


----------------------------------------------------------------------

EUROPE - THE FINAL COUNTDOWN 30th ANNIVERSARY SHOW - LIVE AT THE ROUNDHOUSE


Am 21. Juli 2017 veröffentlichen  die Rock’n’Roll Legenden EUROPE ihre einmalige 30th Anniversary Show der Final Countdown Tour, aufgenommen im geschichtsträchtigen Roundhouse in London als DVD/2CD, BluRay/2CD, digital und 12” Boxset!

Die Final Countdown 30th Anniversary Show – Live At The Roundhouse zelebriert das mehrfach Platin Album und den Erfolg, der sich inzwischen über 30 Jahre streckt. Die Band hat das komplette Album der Reihe nach in ausgewählten europäischen Städten gespielt und hat den Abschluss mit einem fulminanten  Konzert am 12. November 2016 im Londoner Roundhouse gefeiert. Aufgenommen wurde die DVD von Patric Ullaeus / rEvolver Film Company AB. Und die Band hat nicht nur das volle Set aus dem Final Countdown Album gespielt sondern ebenfalls das 2015 erschienene War Of Kings, welches sie wieder als eine der Top Classic Rock Bands weltweit bestätigt hat.

“Was für eine unglaubliche Nacht!
Es war noch viel besser als wir anfangs gedacht habe, das Final Countdown Album live zu spielen. Wir konnten dazu noch das War Of Kings Album unseren Fans zum Besten geben und mit dem fantastischen Publikum war dies eine der besten und erinnerungsträchtigsten Shows unserer Karriere!“ Joey Tempest

Mit … Live At The Roundhouse gibt es ein emotionales Werk, dass The Final Countdown noch einmal in alten Höhen aufleben lässt. Momentan befindet sich die Band in den legendären Abbey Road Studios in London um ihr nächstes Studioalbum aufzunehmen, welches voraussichtlich im Herbst erscheint soll und der Nachfolger von War Of Kings wird. 

LIVE AT THE ROUNDHOUSE wird in folgenden Formaten veröffentlicht:

DVD/2CD – komplettes Konzert (1 visual, 2 audio) verpackt in 8 panel CD-sized Digipack mit einem  24 Seiten Booklet

BluRay/2CD – komplettes Konzert (1 visual, 2 audio) verpackt in 8 panel CD-sized Digipack mit einem 24 Seiten Booklet

Digital audio only VÖ

12” Boxset, limitiert auf 1,000 wird im September erhältlich sein.
Bestehend aus der BluRay/2CD Konfiguration, Doppel Gatefold Vinyl  The Final Countdown komplett und anderen Ausschnitten aus dem Konzert, 40 Seiten 12” Hardcover Foto Buch, ein Vintage Schal und ein Laminate/Guest-Pass.


Mehr Infos: http://europetheband.com/


 

LEE AARON ON TOUR

LEE AARON, die kanadische Multi-Platin Rockröhre veröffentlichte 1984 das Kult-Album "Metal Queen" und feierte damit weltweit Riesenerfolge. Mit ihren bisher zwölf Alben legte sie eine lange Reise vom Pop Metal und Experimental Rock bis hin zum Jazz zurück.

2016 veröffentlichte LEE AARON das gefeierte Album "Fire And Gasoline".

Im Juli 2017 wird sie zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder auf deutschen Bühnen zu sehen sein.

LEE AARON - live
10.07. Köln - Yard Club
11.07. Bensheim - Musiktheater Rex
12.07. Aschaffenburg - Colos-Saal
13.07. Nürnberg - Hirsch
14.07. Balingen - Bang Your Head!!! Festival

Tour Message:
https://youtu.be/kceUyoJgDXc

Tour Band Interview:
https://vimeo.com/208248892

FIRE AND GASOLINE VIDEO
https://www.youtube.com/watch?v=VYknHuE9NCY

BAD BOYFRIEND VIDEO
https://www.youtube.com/watch?v=FChfb2OtxeQ

TOM BOY VIDEO
https://youtu.be/1LgBv3l8Rx4

Classic Rock:"…sollte jedem Fan der eingangs erwähnten Referenz Scheiben ein breites Lächeln ins Gesicht zaubern. Es sind wirklich alle Trademarks der Vergangheit vorhanden… Für Lee Aaron bricht mit F&G sprichwörtlich der zweite Frühling an."

eclipsed:"Die Stärke von „Fire And Gasoline“ ist Vielseitigkeit. So manches von dieser Platte würde auch einem Def-Leppard-Werk guttun."

Good Times:"Die Songs sollten auch live neben ihren Hits aus den 80ern problemlos bestehen"

Planet Music (tt):"Ihre Stimme hat nichts an Charisma eingebüßt und wirkt merklich gereift…. Gelungenes Comeback!"

Break Out:"Die Lady hat immer noch gewaltig Feuer im Blut sowie in ihrer Stimme, und Lust auf Rock hat sie allemal, was sich auf F&G problemlos nachhören lässt."

Hooked-on-music.de: "...mit einer unverkennbaren, energiegeladenen und frischen Lee Aaron, die offensichtlich an einem neuen Titel arbeitet, dem der "Queen of Rock".

Streetclip.tv:"Respekt Frau AARON, das Album ist eine sehr positive Überraschung"

Ever timeless, seemingly ageless, and artistically fearless, Lee Aaron has sustained a three-decade strong career based on the powerful songwriting and vocal delivery that are at the heart of Fire and Gasoline.  Feature songs like the title track, Wanna Be, Heart Fix, Bittersweet and the first single and video Tom Boy evoke shades of Led Zeppelin, Heart, Bowie, The Runaways and Fleetwood Mac while weaving in and out of Aaron’s unique artistic vision. It is a vision that has led her to sales of close to a million copies in Canada alone, multiple awards and nominations, and a worldwide following that has remained ever faithful. Fire and Gasoline was recorded at Vancouver’s The Farm studio (better known to rock aficionados by its former name, Little Mountain Sound) with acclaimed west coast engineers Ben Kaplan (Mother Mother, Hedley) and vocal engineer/keyboard guru John Webster (Bon Jovi, Aerosmith, The Cult). Their gold and platinum certified ears give Fire and Gasoline a contemporary sonic sheen while also honoring the energy of the “off the floor” approach of real musicians interacting in real time. It is a truly classic rock n roll album, with an emphasis on “class”.

As acclaimed rock music scribe Jim Barber notes:

“Lee Aaron’s musical pedigree is highlighted by 12 albums that range from her breakout sophomore release, Metal Queen in 1984, through to the stratospheric commercial and critical success of the anthemic pop-metal of 1989's Body Rock and 1991’s Some Girls Do through the experimental alt-rock stylings of Emotional Rain, released in 1994, and her later jazz albums. Along the journey, Aaron has courageously followed her creative muse wherever it has lead, holding firm to her artistic integrity.

As a collection of new music, Fire and Gasoline is unmistakably Lee Aaron. The powerful, evocative, deeply resonant voice is still in the fore, but it’s now tinged with the gravitas and tenor that comes from the spirit of a more seasoned and thoughtful songwriter and performer. It marks Aaron’s first album since 2004’s jazz-infused Beautiful Things and her first true rock album since 1995’s 2Precious. Aaron’s music has been the soundtrack for millions of fans around the world since her debut, The Lee Aaron Project, was released in 1982. The same catchy vocal and melodic hooks remain, as does her remarkable ability to convey a gamut of emotions over the course of an album – from raucous to reflective, from playful to breathtakingly sad”.

Lee Aaron will be taking the Fire and Gasoline album to the people in 2016 with a stellar live show that has made her a main stage festival favourite in Canada and Europe.

Selling Points:

Lee Aaron has sold close to a million albums in Canada, and has a strong and fervent following around the world

Iconic videos for songs like Metal Queen, Whatcha Do To My Body, Hands On and Some Girls were staples of Much Music, and continue to rack up massive views on YouTube, bringing Lee Aaron classics to a new generation

Lee Aaron recently recorded a live performance for Sessions X, a web based music show with Juno winning producer Gavin Brown that will air Spring of 2016

Lee Aaron will be performing to crowds of thousands at major summer music festivals across Canada, and is looking towards select live dates in Europe as well.


 

The Beatles "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" Jubiläums-Editionen erscheinen Freitag dem 26.05.2017


Am 1. Juni 2017 ist es 50 Jahre her, dass The Beatles - John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, und Ringo Starr – mit “Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ einen Meilenstein der Musikgeschichte veröffentlichten. Um den 50. Jahrestag dieses Meisterwerkes angemessen zu würdigen, veröffentlichen die Beatles nun eine Reihe von hochkarätigen Jubiläums-Editionen von “Sgt. Pepper“, die am 26.05.2017 über Apple Corps Ltd./Capitol/USM erscheinen.

 

 

The Beatles zelebrieren
"Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band"
mit besonderen Jubiläums-Editionen

“Sgt. Pepper” neu abgemischt in Stereo und 5.1 Surround Audio, erweitert mit bisher unveröffentlichten Session-Aufnahmen, Video-Material und speziellem Packaging
 
Bisher unveröffentlichter Dokumentarfilm aus dem Jahre 1992: “The Making of Sgt. Pepper“, technisch restauriert für das Jubiläums-Super-Deluxe-Box-Set

 
  Am 1. Juni 2017 ist es 50 Jahre her, dass The Beatles - John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, und Ringo Starr – die Welt gleichermaßen überraschten und begeisterten und dem ‘Summer Of Love’ den perfekten Soundtrack mit “Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ lieferten. Dieses Album gilt als bahnbrechendes Meisterwerk, das allgemein zum meist anerkannten Popalbum wurde. Um den 50. Jahrestag dieser Veröffentlichung angemessen zu würdigen, veröffentlichen die Beatles nun eine Reihe von hochkarätigen Jubiläums-Editionen von “Sgt. Pepper“, die am 26.05.2017 über Apple Corps Ltd./Capitol/USM erscheinen. Das Album wurde neu von Giles Martin und Sam Okell in Stereo und 5.1 Surround Audio gemischt und mit insgesamt 34 Studio-Takes bzw. Vorab-Versionen der endgültigen Album-Titel erweitert und angereichert.
 
“Es ist völlig irre, dass wir auf dieses Projekt 50 Jahre später mit so viel Freude zurückblicken - und auch gewissem Erstaunen darüber, wie vier Typen und ein großartiger Produzent samt seiner Tontechniker einen derartigen Klassiker schaffen konnten“, sagt Paul McCartney in seinem neu verfassten Einleitungswort zur “Sgt.-Pepper“-Jubiläums-Ausgabe.
 
“‘Sgt.-Pepper‘ schien damals wohl einfach die gesellschaftliche Stimmung des Jahres 1967 musikalisch treffend einzufangen und die Menschen geradewegs zu beflügeln“, erinnert sich Ringo Starr im Buch zur Jubiläums-Ausgabe (Teil der Super Deluxe Edition; Details s. u.).

Anlässlich des ‘Record Store Days’ am 22.04. wird über Apple Corps Ltd./Capitol/UMe  eine exklusive, limitierte 7”-Vinyl-Single mit “Strawberry Fields Forever” und “Penny Lane”, den beiden Tracks, die zu den ersten Songs der “Sgt.-Pepper”-Sessions zählen und im November 1966 aufgenommen wurden, veröffentlicht. Diese zwei Titel wurden nicht speziell für das folgende Album zurückgehalten, sondern vorab als Doppel-A-Single im Februar 1967 herausgebracht. – Während die Medien damals über den nächsten künstlerischen Entwicklungsschritt der Beatles spekulierten, bildete diese Single gewissermaßen die Brücke der für damalige Verhältnisse längere Album-VÖ-Pause zwischen dem letzten Longplayer “Revolver“, der im August 1966 auf den Markt kam, und dem schließlich zehn Monate folgenden “Sgt.-Pepper“-Studioalbum.
 
Jetzt wurde “Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band” erstmalig neu gemischt und mit zusätzlichem Studiomaterial versehen. Es stellt die erste neu abgemischte und mit weiteren Tracks versehene  Neuauflage der Beatles seit dem Release von “Let It Be … Naked“ aus dem Jahre 2003 dar. Für die neuen “Sgt.-Pepper“-Mixe in Stereo und 5.1 Surround Audio arbeiteten Produzent Giles Martin und Mix-Techniker Sam Okwell mit einem Spezialisten-Team von Toningenieuren und Sound-Restauratoren der Abbey Road Studios in London zusammen. Alle auf den vier Jubiläums-Formaten enthaltenen Tracks wurden neu und in Stereo gemischt. Als Basis nahm Martin die originalen Vier-Spur-Aufnahmen, die sein Vater (und damaliger Produzent) George Martin damals auf Wunsch der Beatles in Mono aufgenommen hatte.

 

“Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band Anniversary Editionen” - vier Formate

1CD Standard
Inklusive dem neuen “Sgt. Pepper“ Stereo Mix, vollständig mit dem Original UK-Album-“Edit for LP End“ ‚Run-Out-Groove‘.

2CD Deluxe
2CD, auch digital verfügbar, enthält den neuen Stereo-Mix auf der ersten CD. Zusätzlich gibt es eine zweite CD mit 18 Titeln, inkl. bisher unveröffentlichter Pre-Takes von den 13 Songs des Albums. Diese wurden neu und in Stereo gemischt und in derselben Reihenfolge wie auf dem Original-Album gelistet. Zudem enthält die zweite CD einen neuen Stereo-Mix und eine bisher unveröffentlichte Instrumental-Aufnahme von “Penny Lane“ sowie den Stereo-Mix aus dem Jahre 2015 plus zwei bisher unveröffentlichte Takes von “Strawberry Fields Forever”.

2LP Deluxe
180-Gramm-2LP Vinyl Package, das den neuen Stereo-Mix auf der ersten LP enthält Zusätzlich gibt es eine zweite CD mit 18 Titeln, inkl. bisher unveröffentlichter Pre-Takes von den 13 Songs des Albums. Diese wurden neu und in Stereo gemischt und in derselben Reihenfolge wie auf dem Original-Album gelistet.

Super Deluxe (limitiert)
Das allumfassende 6Disc-Box-Set beinhaltet:

CD 1
neuer Album-Mix in Stereo

CDs 2 & 3
- 33 zusätzliche Aufnahmen der Studio-Sessions, größtenteils bisher unveröffentlicht und erstmalig von den Vier-Spur-Aufnahmen abgemischt, chronologisch angeordnet nach den Aufnahmedaten
- Einen neuen Stereo-Mix von “Penny Lane“ und den Stereo-Mix von “Strawberry Fields Forever” aus dem Jahre 2015


CD 4
- Original-Album im Mono-Mix plus der Singles “Strawberry Fields Forever” und “Penny Lane”-
Promo-Mono-Single-Mix von “Penny Lane”, den Capitol Records seinerzeit für den US-Markt verwendet hatte
- bisher unveröffentlichte frühe Mono-Mixe von “She’s Leaving Home”, “A Day In The Life,” und “Lucy
-In The Sky With Diamonds” (ein Mix, von dem angenommen wurde, dass er von einem Tape aus dem Jahre 1967 gelöscht wurde, der jedoch bei den Archiv-Recherchen für die Jubiläums-Ausgabe wiederentdeckt wurde)


Discs 5 & 6 (Blu-ray and DVD)
- Neue 5.1 Surround-Audio-Mixe des Albums und “Penny Lane” von Giles Martin und Sam Okell sowie deren 5.1 Surround-Mixes von “Strawberry Fields Forever” aus dem Jahre 2015
- High-Resolution-Audio-Versionen der neuen Stereo-Mixe des Albums und von “Penny Lane” sowie der 2015er Stereo-Mix von “Strawberry Fields Forever”
- Video-Features: technisch in 4K restaurierte originale Promo-Filme für “Strawberry Fields Forever”, “Penny Lane,” und “A Day In The Life” sowie “The Making of Sgt. Pepper”, einen ebenfalls technisch restaurierten, bisher unveröffentlichten Dokumentarfilm (im TV ausgestrahlt im Jahr 1992), welcher aufschlussreiche Interviews mit McCartney, Harrison und Starr beinhaltet sowie In-Studio-Material, das von George Martin kommentiert ist.


*****

Das lebendige Album-Artwork mit seinem extravaganten Pop-Art-Cover, das die Beatles in einer 3D-Collage umringt von Helden darstellt, wurde von Peter Blake und Jann Haworth in Zusammenarbeit mit der Band kreiert. Das Original-Artwork wird im Rahmen der Jubiläums-Editions-Veröffentlichung ausgestellt, auch mit den herausziehbaren Schichten der “Sgt.-Pepper“-Ausschnitten. Die 6-Disc-Super-Deluxe-Box ist in einer 12“ x 12“ Box verpackt und kommt mit einem 144-seitigem Hardcover-Buch. Das Buch beinhaltet ein neues Einleitungswort von Paul McCartney und Giles Martin sowie umfangreiche Hintergrundinformationen zu den einzelnen Songs, das Cover-Design, die musikalischen Innovationen des Albums und ihren historischen Kontext; verfasst von einem Beatles-Historiker, dem Autor und Radioproduzenten Kevin Howlett sowie Komponist und Musikwissenschaftler Howard Goodall, dem Produzenten und Songschreiber Joe Boyd und den Journalisten Ed Vulliamy und Jeff Slate. Das Buch wurde mit seltenen Fotografien, reproduzierten handgeschriebenen Songtexten, Aufzeichnungen der Abbey Road Studios und Abdrucken von originalen “Sgt.-Pepper“-Werbeanzeigen komplettiert. Das Deluxe 2CD-Digipak ist in einem Slipcase mit einer auf 50 Seiten gekürzten Version des Buches erhältlich und die 2LP-Deluxe-Vinyl mit einer originalgetreuen Reproduktion des ursprünglichen Gatefold-Jackets ausgestattet.

“We hope you will enjoy the show”

So wie so viele andere Ideen zufällig entstehen, entsprang auch “Sgt. Pepper“ als Albumtitel. Er stammt aus einer Unterhaltung zwischen Paul und dem Beatles-Roadie Mal Evans während eines Fluges, bei dem Mal Paul darum bat, ihm Salz und Pfeffer (EN: salt and pepper) zu reichen und Paul irrtümlich “Sgt. Pepper“ verstand. Dieses sprachliche Missverständnis beflügelte Paul zur Fantasie von den Beatles in der Rolle einer Militärband aus dem Zeitalter Eduards VII. (Anfang 20. Jhdt.), der “Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band”. Als weiteren Quell der Inspiration nahmen die Beatles Myriaden von The Beach Boys und deren Album “Pet Sounds”, einem viktorianischen Zirkusposter (“Being For The Benefit Of Mr. Kite!”), einem TV-Spot für Müsli (“Good Morning Good Morning”), einem Bild von Johns Sohn Julian Lennon (“Lucy In The Sky With Diamonds”), und einem Teenager, der von zu Hause weggelaufen war (“She’s Leaving Home’) und nicht zuletzt hinduistische Lehren (“Within You Without You”) her.

“Lend me your ears and I'll sing you a song”

Ursprünglich wurde das Album 1966 und 1967 mit dem damals standardmäßigen Vierspur-Recording-Equipment aufgenommen. Die Beatles arbeiteten hier mit dem Produzenten George Martin zusammen und wollten „das Unmögliche“ erreichen, wie sie es heute beschreiben. Sie wollten an die Grenzen der damaligen Gegebenheiten hinsichtlich Arrangements und neuer Technik gehen, um ihre gemeinsame Vision von “Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ zu verwirklichen. – „Wir hatten damals eine Art Kunst daraus gemacht, das, was eben technisch möglich war, mit Tape-Recording zu realisieren“, erinnert sich George Martin. Insgesamt 400 Stunden verbrachten die Beatles in den Abbey Road Studios 2, um das Album aufzunehmen. Die Sessions wurden im April 1967 abgeschlossen.

“I read the news today oh boy”

Nach der Original-Veröffentlichung am 1. Juni 1967 rangierte “Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band” 148 Wochen in den britischen Charts. Für insgesamt 27 Wochen belegte es dort Platz 1. In den US-Charts befand es sich für insgesamt 88 Wochen und führte hier 15 Wochen lang die Spitze der Top-200 an. “Sgt. Pepper“ wurde mit vier GRAMMY Awards® ausgezeichnet, u. a. in der Kategorie ‚Album des Jahres‘. Bis dato ist es eines der einflussreichsten und bestverkaufenden Alben aller Zeiten. 2003 wurde es in das ‚National Recording Registry’ der ‚U.S. Library of Congress’ aufgenommen und als ‘kulturell, historisch und ästhetisch besonders relevant“ gewürdigt. “Sgt. Pepper“ dominiert zudem die Liste des ‚Rolling Stone Magazine‘ der ‚500 besten Alben aller Zeiten’.

 

 

 

Paul McCartney - Flowers in The Dirt


Die McCartney'schen Neuauflagen gehen weiter. Diesmal gibt es das 1989er Album "Flowers In The Dirt" von 1989 als schicken Re-Release. Um die Wartezeit zu unserer Review zu verkürzen gibt es nachfolgend den offiziellen Clip zum Singlehit "My Brave Face" sowie ein schickes "unboxing" Video der Deluxe-Boxset-Edition.



Neues Deep Purple Album im Anmarsch!

Da scheint Grosses auf uns zuzukommen. Für den 07.04.17 ist das neue Deep Purple Album "inFinite" angesagt worden. Der erste Höreindruck der Vorabauskopplung "Time For Bedlam" macht schwer Lust auf mehr. Das Lyric Video gibt es unten zu sehen. Bald auch als Review auf Rockingboy verfügbar. Wir sind gespannt......

 

 

Queen - On Air

Nach Led Zeppelins Aufarbeitung der BBC-Archive legen nun auch Queen nach.
Es erreichte uns folgende Presseinfo:

Queens kometenhafter Aufstieg in den 1970ern ist gut dokumentiert. Von ihrem beeindruckend ehrgeizigen, selbstbetitelten Debütalbum 1973, bis zu A Night At The Opera 1975, dem Album, das sie endgültig zu Superstars machte, und auch darüber hinaus ging diese Band ihren ganz eigenen Weg als eine der innovativsten, zukunftsweisendsten und charismatischsten Musikgruppen dieses ohnehin von Superlativen geprägten Jahrzehnts.

Aber die Geschichte hat noch eine weitere Facette, die oft übersehen wird. Zwischen Februar 1973 und Oktober 1977 nahmen Queen sechs Radiosessions exklusiv für die BBC auf. Unter den 24 musikalischen Meilensteinen, die diese Sessions hervorbrachten, waren z. B. alternative Versionen der Debütsingle, einmalige Aufnahmen legendärer Albumtracks und sogar eine extrem veränderte Version einer ihrer bekanntesten Hymnen, die bisher noch auf keiner anderen Studioveröffentlichung von Queen zu finden ist.



Auf der am 4. November erscheinenden Sammlung Queen On Air sind alle sechs Queen BBC Sessions erstmalig vereint. Queens Toningenieur Kris Frederiksson hat die Aufnahmen liebevoll restauriert und der Grammy Award Gewinner Adam Ayan hat sie gemastert. Queen On Air wird weltweit von Virgin EMI veröffentlicht und in Nordamerika von Hollywood Records. Sie wird als 2CD-Set, 3LP-Vinyl Edition und als 6 Disc Deluxe Version, inklusive einer CD mit Livesendungen und drei CDs mit Radiointerviews, erhältlich sein und ist ein unverzichtbarer Beitrag zu jeder Queen-Sammlung.



Queen On Air ist weit mehr als nur eine Sammlung seltener Aufnahmen – es ist ein packender Einblick in den Werdegang und Aufstieg einer Legende.







 Demnächst von uns besprochen......


Slydigs - Eigene Headlinershows In Deutschland

Nachdem sie im Vorprogramm von The Who auf ganzer Linie überzeugen konnten geben sich die Briten von Slydigs noch für 3 Headlinershows die Ehre. Wer Britpop-/Rock im Geiste von Oasis und Co. mag sollte die folgenden Dates wahrnehmen:


21.09.16 DE- Köln - MTC
22.09.16 DE- Berlin - Maze
23.09.16 DE- Hamburg - Reeperbahn Festival



Links:
Official website: http://www.slydigs.co.uk

Facebook: http://www.facebook.com/slydigs
Twitter: http://www.twitter.com/Slydigsband
Instagram: https://www.instagram.com/slydigs/
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=VyaI34873pM




RUNNING WILD veröffentlichen neues Lyrik-Video zu "Black Bart" vom neuen Album "Rapid Foray"

 Das neue RUNNING WILD Album "Rapid Foray" erscheint in genau einer Woche am 26.08.2016. Vorab gibt es nun einen Vorgeschmack mit dem Lyrik-Video zu "Black Bart". Alle Fans, die "Roques En Voque" gut finden, dürften auch am neuen Werk Gefallen finden. Mich persönlich haut es nicht vom Hocker.

---------------------------------------------------------------------------------

 Led Zeppelin - The Complete BBC Sessions

Nach den außergewöhnlich erfolgreichen Remasters der Studioalben erscheint endlich eine weitere  Veröffentlichung von Led Zeppelin!

Mit bisher unveröffentlichten Aufnahmen als CD, Vinyl und in digitalen Formaten – auch als Super Deluxe Box erhältlich! Ab 16. September
 
Vor fast 20 Jahren stellten LED ZEPPELIN zum ersten Mal die BBC-Sessions vor, ein Doppel-CD-Set mit Live-Aufnahmen, die während der Auftritte für das BBC-Radio zwischen 1969 und 1971 entstanden. Am 16. September 2016 werden LED ZEPPELIN nun „The Complete BBC Sessions“ enthüllen: Eine erweiterte Version der großartigen Mitschnitte, die unter der Regie von Jimmy Page vollkommen neu gemastert und mit acht bisher unveröffentlichten BBC-Aufnahmen ausgestattet wurden, darunter drei verschwunden geglaubte Songs aus einer „Lost Session“ von 1969!

„The Complete BBC Sessions“ erscheinen in unterschiedlichen Formaten über Atlantic/Swan Song: 

Deluxe Edition (3CD) – Remastertes Original-Doppel-Album mit einer dritten Disc mit bisher unveröffentlichtem Aufnahmen.

Deluxe Edition Vinyl (5LP)
– Remastertes Original-4-LP-Album mit einer fünften LP mit bisher unveröffentlichtem Aufnahmen auf 180g Vinyl.
Digital Download – Remastertes Album und unveröffentlichte Aufnahmen.

Super Deluxe Boxed Set (3CD/5LP)
– enthält:
– Remastertes Album, 2 CDs, jede im replizierten Originalcover
– Unveröffentlichte Aufnahmen auf CD in einem extra Pappschuber
– Remastertes Album auf 180g Vinyl. (4 LPs)
– Unveröffentlichte Aufnahmen auf 180-g Vinyl (1 LP).
– High-Definition-Audio-Download-Card mit dem gesamten Audio-Inhalt in 96kHz/24  

   bit-Auflösung.
– 48-seitiges Buch mit Fotos von der Band, den Aufnahmeorten, BBC-Memorabilien und vielen

    Infos über die einzelnen Sessions.
– Hochqualitativen Druck des Original-Albumcovers, davon die ersten 30.000 Exemplare 

   individuell durchnummeriert.


Als die BBC Sessions im Jahr 1997 veröffentlicht wurden, wurden sie von der RIAA mit Doppelplatin ausgezeichnet. „The Complete BBC-Sessions“ erweitert die Kollektion mit einer dritten Disc, die insgesamt acht bisher unveröffentlichte Performances präsentiert. Zusätzlich bietet das Set ausführliche Liner-Notes von Dave Lewis. Zum ersten Mal überhaupt enthalten die Liner Notes auch Details und Bemerkungen über alle BBC-Sessions der Band.

Zu den musikalischen Höhepunkten der neuen Kollektion gehören die lange verloren geglaubten Radio-Sessions aus dem Jahr 1969, die einen fast mythischen Ruf bei den Fans bekommen haben. Ursprünglich im April 1969 gesendet, spielten LED ZEPPPELIN auf den Sessions auch „I Can’t Quit You Baby“, „You Shook Me“ und die einzige jemals aufgenommene Performance von „Sunshine Woman“.
Ebenfalls zu hören sind zwei jeweils bisher unveröffentlichte Versionen von „Communication Breakdown“ und „What Is And What Should Never Be“. Mit einem Abstand von zwei Jahren aufgenommen, demonstrieren die Songs eindringlich die schnelle Evolution, die die damals junge Band innerhalb kürzester Zeit durchlaufen hatte.

Jimmy Page sprach in einem Interview mit Guitar World über die Entwicklung der Band: „Die BBC-Sessions zeigen in jedem Detail, wie organisch die Band funktionierte. Led Zeppelin waren eine Band, die die Songs jedes Mal grundsätzlich änderte, wenn sie sie spielte… wir spielten enger und enger zusammen bis wir zu einem Punkt der Telepathie kamen.“

Im Gespräch mit Wall Of Sound ergänzte John Paul Jones: „Zu der Zeit, als die Sessions aufgenommen wurden, waren wir viel unterwegs. Die Alben waren stets der Startpunkt für die Musik, und dann entwickelten wir sie weiter und erweiterten sie, wenn wir auf Tour waren. Dann gingen wir direkt von der Tour in die Studios der BBC.“

In einem Interview mit Mojo erinnerte sich auch Robert Plant an die BBC-Erfahrungen: „Die ganze Sache war sehr feierlich: Das Publikum war sehr positiv gestimmt und aufgeschlossen, die Techniker fummelten herum, es gab sehr ruhige, fast weihevolle einführende Worte. Als würde sich eine Art heiliger Moment nähern.“

Jimmy Page gründete LED ZEPPELIN im Jahr 1968 und damit eine der einflussreichsten, innovativsten und erfolgreichsten Bands der modernen Musik, die mehr als 300 Millionen Alben verkaufte. LED ZEPPELIN erstanden aus der Asche der Yardbirds, als Page Robert Plant, John Bonham und John Paul Jones zusammenbrachte. Im Jahre 1969 veröffentlichten LED ZEPPELIN ihr erstes Album, das, ebenso wie alle folgenden Alben, von Jimmy Page produziert wurde. Es markierte den Beginn einer 12-jährigen Erfolgsgeschichte, während der die Band als größte und innovativste Rockband der Welt galt.

Noch immer werden LED ZEPPELIN für ihre Schlüsselrolle in der Musik gewürdigt. Schon 1995 wurden sie in die Rock’n’Roll Hall Of Fame aufgenommen, erhielten 2005 einen Grammy Lifetime Award und wurden im Jahr darauf mit dem Polar Music Prize in Stockholm ausgezeichnet. 2007 bestiegen die Gründungsmitglieder Page, Plant und Jones zusammen mit Jason Bonham, dem Sohn des 1980 verstorbenen Drummers John Bonham, die Bühne der Londoner O2-Arena, um als Headliner auf dem Tributkonzert für Ahmet Ertegun, ein enger Freund der Band und Gründer von Atlantic Records, aufzutreten. Für ihren Beitrag zur amerikanischen Kultur wurde die Band 2012 mit den Kennedy Center Honors ausgezeichnet. Im Januar 2014 gewannen sie ihren ersten Grammy in der Kategorie „Best Rock Album“ für das Live-Album Celebration Day, das ihre Performance beim Ertegun-Tributkonzert einfängt. Eine beispiellose Wiederveröffentlichungskampagne aller ihrer neun Studioalben brachte LED ZEPPELIN in den vergangenen zwei Jahren in vielen Ländern überall auf der Welt wieder in die Top-10 der Charts und erntete allseits 5-Sterne-Bewertungen und enorm viel Kritikerlob.









LED ZEPPELIN „THE COMPLETE BBC SESSIONS“ CD Track Listing

Disc One
01. “You Shook Me”
02. “I Can’t Quit You Baby”
03. “Communication Breakdown”
04. “Dazed And Confused”
05. “The Girl I Love She Got Long Black Wavy Hair”
06. “What Is And What Should Never Be”
07. “Communication Breakdown”
08. “Travelling Riverside Blues”
09. “Whole Lotta Love”
10. “Somethin’ Else”
11. “Communication Breakdown”
12. “I Can’t Quit You Baby”
13. “You Shook Me”
14. “How Many More Times”


Disc Two
01. “Immigrant Song”
02. “Heartbreaker”
03. “Since I’ve Been Loving You”
04. “Black Dog”
05. “Dazed And Confused”
06. “Stairway To Heaven”
07. “Going To California”
08. “That’s The Way”
09. “Whole Lotta Love” (Medley: Boogie Chillun/Fixin’ To Die/That’s Alright Mama/A Mess of Blues)
10. “Thank You”


Disc Three
01. “Communication Breakdown” *
02. “What Is And What Should Never Be” *
03. “Dazed And Confused” *
04. “White Summer”
05. “What Is And What Should Never Be” *
06. “Communication Breakdown” *
07. “I Can’t Quit You Baby” *
08. “You Shook Me” *
09. “Sunshine Woman” *

* Bisher unveröffentlicht






THE AMORETTES 

neues Musikvideo online

"Let The Neighbours Call The Cops"  

Der Song rockt ohne Ende - Viel Spaß dabei!!!

 

 --------------------------------------------------------------------------------

Motörhead - Live DVD/CD/Vinyl/BluRay 

"Clean Your Clock" am 27. Mai 2016 



Sie waren die Könige der Straße. Sie lebten für die Tour. Sie liebten es auf Tour zu sein und die Fans liebten sie dafür!

Nie war der Geist von Motörhead lebendiger als auf Tour, wenn sie das Publikum in ihren Bann zogen und ihren unerbittlichen Cocktail aus geballter Kraft und ohrenbetäubender Lautstärke auf die Fans losließen. Tatsächlich erfreuten sich Motörhead auch nach vier Jahrzehnten der knochenzermahlenden Pflichterfüllung noch weltweit an ausverkauften Gigs.

UDR Records entschied sich, die Shows am 20. und 21. November 2015 im Zenith in München aufzunehmen und Motörhead spielten zwei wahrlich fulminante Konzerte. Es waren donnernde Rock 'n' Roll Shows, die sich locker messen konnten mit der fast schon allzu halsbrecherischen Geschwindigkeit, die sie einst berühmt gemacht hatte. Phil Campbell spielte besser mit jedem Konzert und Mikkey Dee hob die Kunst des Schlagzeugspielens auf das allerhöchste Niveau und bewies erneut, warum er den Ruf als einer der begehrtesten Fellgerber genießt.

Lemmy…

Er klingt perfekt, sogar ein bisschen gemein (im positiven Sinn), manchmal knurrend, knarrend hier und da und singend in einer Art, die jede deiner kühnsten Erwartungen noch übertrifft. Ja, es waren großen Schatten über ihm und er kämpfte dagegen. Aber er setzt auch in Clean Your Clock neue Maßstäbe für alle fast-70-jährigen in Punkto Coolness und Härte.

Die ersten Parts vom mächtigen 'Bomber' krachen wie ein Salut, dieser Klassiker zwingt dich schon förmlich, die Lautstärke aufzudrehen. Lemmy knurrt und brüllt, 'Metropolis' groovt wie am ersten Tag und 'Overkill' ist wie immer mächtig wie ein Pulverisator… Aber man muss der unausweichlichen Wahrheit ins Auge sehen… Es wird keine weiteren Motörhead Tourneen geben, weil Lemmy nicht mehr unter uns weilt.

Sehr viele Menschen hatten nicht mehr die Gelegenheit, sie auf ihrer letzten Tour live zu erleben und das macht Clean Your Clock zu einer ungeheuer wichtigen Veröffentlichung. Es ist sowohl ein Freudenfest als auch eine Grabinschrift, ruhmreich aber nicht ohne Melancholie.

Clean Your Clock ist der natürliche Sound einer der mächtigsten, einzigartigsten und großartigsten Bestien des Rock 'n' Roll – Motörhead. Es gibt kein Lob, das sie nicht bekommen hätten und keines, das sie nicht verdient hätten. Und wenn es ein "letztes" Motörhead Album geben muss, dann erscheint es doch nur passend, wenn es das superbe Live-Dokument Clean Your Clock ist.

Also, dreht alle Regler auf Maximum, denn wie Lemmy höchstpersönlich sagte, ist die einzige Art Musik  zu hören: Wenn es laut ist…und denkt dabei an Lemmy und Motörhead und wie er immer sagte: Don’t forget us , we are Motörhead and we play rock’n’roll !


Tracklisting:

Bomber / Stay Clean / Metropolis / When The Sky Comes Looking For You/ Over The Top/ (Guitar Solo) /The Chase Is Better Than The Catch /Lost Woman Blues/ Rock It/ Orgasmatron/ Doctor Rock/ Just ‘Cos You Got The Power/ No Class/ Ace Of Spades/ Whorehouse Blues/ Overkill

Formate:
**Farbige Doppel- Vinyl im Gatefold mit Pop-up Art  **  Audio CD DVD der Show mit Audio CD **BluRay der Show mit Audio CD ** BOXSET mit dem Inhalt:  Farbige Doppel-Vinyl im Gatefold mit Pop-Up Art, die DVD der Show mit Audio CD und einer Motörhead Metal Medaille  ** Verfügbar ist ebenfalls ein limitiertes BOXSET über den UDR Shop mit der silbernen oder goldenen Motörhead Medaille **  Digitaler Download


www.udr-music.com




BAD COMPANY: "Live In Concert 1977 & 1979"



Am 29.04.2016 kommt das erste offizielle Bad Company Live-Album im Original-Line-Up mit zwei bisher unveröffentlichten Konzerten!

Obwohl BAD COMPANY als eine der besten Live-Stadion-Bands der siebziger Jahre gelten, veröffentlichten sie nie ein offizielles Live-Album. Mit "Live In Concert 1977 & 1979" beenden Rhino Records diesen unhaltbaren Zustand nun zum 29. April 2016. Es ist das erste offizielle Live-Album, das die Band im Original-Line-Up mit Paul Rodgers, Mick Ralphs, Simon Kirke und Boz Burnell präsentiert! "Live In Concert 1977 & 1979" erscheint als Doppel-CD mit über zweieinhalb Stunden Spieldauer. Im Laufe des Jahres werden beide Konzerte überdies jeweils extra als Doppel-Vinyl-LPs veröffentlicht werden.

"Live In Concert 1977 & 1979" präsentiert zwei komplette, bisher unveröffentlichte Konzerte plus einen zusätzlichen Track aus einer Show vom 26. Juni 1979 in Washington, DC. Alle Aufnahmen stammen von Original 24-Spur-Bändern aus den Archiven der Band. Sie zeigen BAD COMPANY live in Reinkultur: Es wurden keinerlei Over Dubs oder sonstigen Veränderungen vorgenommen, alles, was man zu hören bekommt, stammt original aus den Performances der jeweiligen Konzerte.

Disc 1 wurde während des Konzertes im Summit House, Texas, am 23. Mai 1977 mitgeschnitten, als die Band mit ihrem vierten Album Burning Sky auf Tour war. Nachdem sie damals den Titeltrack des Albums als Opener gespielt hatten, fuhren sie mit einem ausgewählten Repertoire aus den vorgehenden Alben "Run With The Pack" (1976), "Straight Shooter" (1975) und "Bad Company" (1974) fort. Unter den Highlights, die die Fans zum Rasen brachten, befanden sich herausragende Versionen von "Shooting Star", "Ready For Love", "Good Lovin‘ Gone Bad" und "Feel Like Makin‘ Love".

Disc 2 katapultiert den Hörer dann gut zwei Jahre weiter: Am 9. März 1979 spielten BAD COMPANY während ihrer Tour zum Multi-Platin-Album "Desolation Angels" in London. Neben einigen Songs von früheren Alben, die nicht auf dem Konzert von Disc 1 enthalten sind, etwa "Run With The Pack", "Rock Steady" und "Can’t Get Enough", stellten sie mit "Rock’n’Roll Fantasy", "Gone, Gone, Gone" und "She Brings Me Love" auch einige Tracks aus dem damals neuen Album vor.
Die zusätzliche Live-Aufnahme ist die großartige BAD COMPANY-Version von "Hey Joe", die am 26. Juni 1979 im Capitol Centre in Washington, DC, aufgenommen wurde.





BAD COMPANY entstiegen der Asche von Free und Mott The Hoople und beeinflussten Bands von Bon Jovi bis Five Finger Death Punch, die erst vor kurzem einen Nummer-1-Hit mit ihrer Version des Songs Bad Company hatten. Mit kraftvollen Rockhymnen wie "Can‘t Get Enough", "Rock Steady" und unsterblichen Balladen wie "Ready For Love", "Seagull" und dem Grammy-nominierten "Feel Like Makin‘ Love" formten sie den Sound einer ganzen Rock-Epoche mit. 

www.badcompany.com
www.facebook.com/officialbadcompany
twitter.com/officialbadco
de.wikipedia.org/wiki/Bad_Company
warnermusic.de

LIVE IN CONCERT 1977 & 1979
Track Listing:

Disc One: Live at The Summit, Houston, Texas (5/23/77)
01. “Burnin’ Sky”
02. “Too Bad”
03. “Ready For Love”
04. “Heartbeat”
05. “Morning Sun”
06. “Man Needs Woman”
07. “Leaving You”
08. “Shooting Star”
09. “Simple Man”
10. “Movin’ On”
11. “Like Water”
12.“Live For The Music”
13. Drum Solo
14. “Good Lovin’ Gone Bad”
15 .“Feel Like Makin’ Love”

Disc Two: Live at The Empire Pool, Wembley, London (3/9/79)
01. “Bad Company”
02. “Gone, Gone, Gone’
03. “Shooting Star”
04. “Rhythm Machine”
05. “Oh, Atlanta”
06. “She Brings Me Love”
07. “Run With The Pack”
08. “Evil Wind”
09. Drum Solo
10. “Honey Child”
11. “Rock Steady”
12. “Rock ‘n’ Roll Fantasy”
13. “Hey Joe”*
14. “Feel Like Makin’ Love”
15. “Can’t Get Enough”

* aus dem Capitol Center, Washington, DC (6/26/79)

 
-----------------------------------------------------------------------------------

  

ACE FREHLEY - NEUES (COVER-)ALBUM MIT GASTSTARS INKLUSIVE PAUL STANLEY! 

 

Rock and Roll Hall of Fame Mitglied ACE FREHLEY gibt die Veröffentlichung von Origins Vol. 1 bekannt, welches eine Sammlung von 12 neu aufgenommenen Klassikern aus der prägenden Zeit von ACE beinhaltet. Das Album erscheint am 15. April über SPV/Steamhammer als DigiPak, 2LP Version und Download.

Die Scheibe wurde von einigen Gaststars mit eingespielt, wobei sicherlich die Kollaboration zwischen ACE und KISS Frontmann PAUL STANLEY am meisten Aufmerksamkeit erregen wird. Mit vereinten Kräften zocken die beiden eine Version von Free´s „Fire and Water“. Seit dem Release des 1998 veröffentlichten KISS Reunion Albums Psycho Circus, stellt dies die erste gemeinsame Arbeit der beiden Künstler dar.

Weitere Gaststars auf dem Album sind Slash, der die Leads zum Thin Lizzy Klassiker „Emerald“ eingespielt hat. Auch Lita Ford hat ein Solo eingezockt und zwar zum Troogs Hit „Wild Thing“, zu dem Sie ebenfalls Vocals beisteuerte. Zusammen mit Rob Zombie Gitarrist John 5 intoniert ACE den Hendrix Klassiker „Spanish Castle Magic“ sowie den, von ACE komponierten KISS All Time Fave „Parasite“, den er hier auch das erste Mal selbst singt. Pearl Jams Mike McCready veredelt die Gitarren-Spuren der FREHLEY Komposition „Cold Gin“, die ebenfalls das erste Mal von ACE persönlich eingesungen wurde.

ACE wird 2016 auf eine ausgedehnte Tour gehen, bei der er von Richie Scarlet (Rhythmus Gitarre und Vocals), Chris Wyse von The Cult (Bass und Vocals) und Scott Coogan von Nikki Sixx´s Brides of Destruction (Drums) unterstützt wird.

Origins Vol. 1 ist der Nachfolger des 2014 veröffentlichten Space Invader, welches in ganz Europa in die Charts stürmte. Space Invader wurde von Kritikern allerorts hervorragend aufgenommen. Der Rolling Stone schrieb damals: „Gene Simmons behauptete, das ACE es nicht verdienen würde, Kiss Kabuki Clown Make Up zu tragen, doch Space Invader belegt das Gegenteil!“ Die Associated Press jubelte: „Der Original Kiss Gitarrist veröffentlicht hier sein bestes Solo Album, seit dem Bahnbrechenden Solo-Debüt aus dem Jahre 1978!“

Tracklisting:

1. White Room (original by Cream) 5:04
2. Street Fighting Man
(original by The Rolling Stones) 4:00
3. Spanish Castle Magic
(original by Jimi Hendrix, feat. John 5) 3:34
4. Fire and Water
(original by Free, feat. Paul Stanley) 4:11
5. Emerald (
original by Thin Lizzy, feat. Slash), 4:28
6. Bring It On Home
(original by Led Zeppelin) 4:25
7. Wild Thing
(original by The Troggs, feat. Lita Ford) 3:44
8. Parasite
(Kiss, feat. John 5) 4:04
9. Magic Carpet Ride
(original by Steppenwolf) 3:43
10. Cold Gin
(Kiss, feat. Mike McCreedy) 5:17
11. Till The End Of The Day
(original by The Kinks) 2:26
12. Rock N Roll Hell
(Kiss) 6:32
  Der Song "White Room" erscheint als erste Single und ist seit 12.02. auf allen digitalen Plattformen zu erhalten.





Musketier-Rock von dArtagnan – das Album "Seit an Seit" ab 26.02.
– Video zur gleichnamigen Single jetzt online


Musketier-Rock - klingt irgendwie doof, oder? Aber es trifft den Nagel auf den Kopf. Die Mischung aus mittelalterlicher Folklore und der klassischen Rock-Song Struktur, sowie deutschen Texten sorgt zumindest bei mir für eine Wohlfühlatmosphäre. 

Aber bevor ich lange schreibe, schaut euch einfach das Video zu "Seit an Seit" hier an und bildet euch selbst ein Urteil:



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Monster Truck – Video Premiere „Don’t Tell Me How To Live“

Bevor die kanadischen Hard Rocker Monster Truck am 19. Februar ihr neues Album “Sittin 'Heavy“ veröffentlichen und im März 2016 ihre Europa Tour starten, gibt es brandneu das Video zur aktuellen Single „Don’t Tell Me How To Live“!

Don’t Tell Me How To Live by Monster Truck on tape.tv.

Zum aktuellen Video gibt es noch folgende Statements von Gitarrist Jeremy und Sänger/ Bassist Jon:

Jer - "When it comes to music videos It seems that the bigger a pain in the ass it is to film the better it turns out. Between an improbable 5 story industrial load in and numerous warnings that the drones flight path was too dangerous….. the entire video shoot balanced on knifes edge.  Luckily with some unexpected help from Mother Nature we were able to get exactly what we wanted and come out unscathed.” 


Jon - "It was cold, it was wet and it was tiring, but it looks awesome. Next time someone says, 'drones', I'm all ears."
 

Sittin‘ Heavy“ erscheint am 19.02.2016 in Europa auf Monster Trucks neuer musikalischer Heimat Mascot Records (Black Label Society, Black Stone Cherry, Joe Bonamassa) sowie weltweit auf Dine Alone Records.

Monster Truck - March/April 2016 Intimate European Tour:

Tues 29 Mar: Germany – Rockpalast, Bochum
Weds 30 Mar: Germany – Privatclub, Berlin
Thurs 31 Mar: Germany – Strom, Munich
Fri 1 Apr: Netherlands – Melkweg, Amsterdam
Sun 3 Apr: France – La Maroquinerie, Paris
Tues 5 Apr: UK – 100 Club, London


“Monster Truck ist eine der wenigen wirklich bodenständigen Rock’n’Roll Bands… sie sind hart, gefühlvoll und stark.“  – SlashMore Infos:
http://www.ilovemonstertruck.com/
https://www.facebook.com/ilovemonstertruck
 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Joe Bonamassa – neues Album “Blues Of Desperation“ am 25. März!

Joe Bonamassa
veröffentlicht am 25.03.2016 sein neues Studioalbum „Blues Of Desperation“ bei Provogue / Mascot Label Group. Wie der Vorgänger „Different Shades Of Blue“ aus dem Jahr 2014 enthält „Blues Of Desperation“ ausschließlich selbstkomponiertes Material. Dabei hielt sich der grammynominierte Gitarrist mitnichten an das gängige Bluesrock-Regelwerk, sondern definierte sowohl sich selbst als auch das Genre an sich neu. „Ich möchte, dass die Leute meine Entwicklung als Musiker hören.“, erklärt er. „Ich ruhe mich nicht auf meinen Lorbeeren aus, sondern dränge immer weiter nach vorne. Nur so kann sich meine Musik wirklich entfalten.“

Die Aufnahmen zu seinem zwölften Studioalbum führten Bonamassa zurück nach Nashville, wo er mit einigen der talentiertesten Soundschmieden der Stadt zusammenarbeitete. „James House, Tom Hambridge, Jeffrey Steele, Jerry Flowers und Gary Nicholson sind einige der besten Jungs im Business.”, schwärmt er.

Bonamassa und sein langjähriger Produzent Kevin Shirley (Led Zeppelin, Iron Maiden, Journey) zogen sich fünf Tage lang in die Nashville Grand Victor Sound Studios (ehemals bekannt als RCA Studio A) zurück. Dort nahmen sie gemeinsam mit den Musikcracks Anton Fig und Greg Morrow (Schlagzeug), Michael Rhodes (Bass), Reese Wynans (Keyboards), Lee Thornburg, Paulie Cerra und Mark Douthit (Bläser) und den Backgroundsängerinnen Mahalia Barnes, Jade McRae und Juanita Tippins elf mitreißende Tracks auf.

Vollgepackt mit seiner unvergleichlichen Musikalität und den spannendsten Songs in Bonamassas Karriere ist „Blues Of Desperation“ ein Garant dafür, Kritiker und Fans gleichermaßen zum Jubeln zu bringen. Indem er seine eigenen, schwindelerregend hohen künstlerischen Ansprüche übertrifft, will er mit diesem Album auch neues Publikum erreichen. Eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass er bereits an 15 Nr. 1-Bluesalben beteiligt war, an so vielen wie noch nie ein anderer Künstler vor ihm. Das 2014 veröffentlichte „Different Shades Of Blue“ stieg direkt auf  Platz 8 der Billboard Top 200 ein und gilt bis dato nicht nur als sein größter Charterfolg, sondern auch als sein erstes Top 10-Album, mit dem er mehr Einheiten als je zuvor verkaufte. Im gleichen Jahr wurde er mit „Seesaw“, seinem zweiten gemeinsamen Album mit Sängerin und Songwriterin Beth Hart, für das beste Bluesalbum für den Grammy nominiert. Außerdem wurde er zum Billboard Blues Artist Of The Year gekürt. 

Joe Bonamassa - Blues Of Desperation - Album Trailer 2016:
https://youtu.be/SM_NEqVSdy0 Joe Bonamassa Live:
24.02.16 Dortmund, Westfalenhalle 1
27.02.16 Lingen, Emsland Arena
28.02.16 Bonn, Beethovenhalle
29.02.16 Bonn, Beethovenhalle
03.03.16 Chemnitz, Chemnitz Arena
05.03.16 Frankfurt, Jahrhunderthalle
06.03.16 Frankfurt, Jahrhunderthalle
09.03.16 Oldenburg, Kleine EWE Arena
10.03.16 Kiel, Sparkassen-Arena
11.03.16 Trier, Arena Trier
13.03.16 Karlsruhe, Schwarzwaldhalle
15.03.16, Regensburg, Donauarena
16.03.16 Berlin, Tempodrom
17.03.16 Berlin, Tempodrom


Mehr Infos:
www.jbonamassa.com



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Black Stone Cherry – erster Track aus dem neuen Album “Kentucky“ und Live Dates online!

„Es führt kein Weg zurück“ lautet der Titel eines Romans von Thomas Wolfe. Mit „Kentucky“ (VÖ 01. April 2016) beweisen Black Stone Cherry jedoch nicht nur das Gegenteil, sondern veröffentlichen auch ihr bislang vielseitigstes, dynamischstes und spannendstes Werk.

2005 nahm das Quartett sein selbstbetiteltes Debüt im Barrick Recording Studio in der Nähe ihrer Heimatstadt Edmonton, Kentucky, auf und zog damit internationale Aufmerksamkeit auf sich. Es verkündete die Ankunft einer lebendigen und pulsierenden neuen Kraft im Southern Rock’n’Roll: eine Band, die mit Feuer spielte, mit Schwefel sang und Courage besaß. Welche anderen jungen Musiker hätten schon den Mut gehabt, einen Kultsong wie „Shapes Of Things“ von den Yardbirds gleich auf ihrem ersten Album zu covern?



Neun Jahre später fanden sich Black Stone Cherry, die noch immer in ihrer ursprünglichen Besetzung spielen – die Gitarristen Chris Robertson und Ben Wells, Bassist Jon Lawhon und Schlagzeuger John Freed Young – erneut im Barrick Studio ein. Inzwischen ist es ein paar Straßen weitergezogen und etwas moderner geworden, beherbergt jedoch immer noch die alten analogen Mischpulte aus dem legendären EMI Abbey Road Studio in London. Bei Black Stone Cherry hingegen erinnert nichts mehr an die jungen Rock-Newbies. Im Gegenteil: die Band bereiste fünf Kontinente und legte dabei mehr als hunderttausend Meilen zurück. Sie schrieben zahlreiche Songs und legten sich sogar mit der Musikindustrie an. Obwohl inzwischen Hausbesitzer und Familienväter, sind sie immer noch Rocker bis ins Mark und sich der „wirklichen Welt“ außerhalb des Tourbusses bewusst.

Damit legten sie den Grundstein für „Kentucky“, die erste Veröffentlichung bei der Mascot Label Group. Sie sind erfahrener, ausgebuffter, fokussierter und bereit, wieder nach Hause zu kommen. Alles, was sie auf dieser Reise gelernt haben, stecken sie in ihre neue, ambitionierte und furchtlose Musik.

Vorab gibt es den Track zu “The Way Of The Future“ jetzt brandneu und komplett online zu hören…

Pre-Listening “The Way Of The Future“:
https://youtu.be/WQpENMVHaBA

 

------------------------------------------------------------

Dream Theater - The Astonishing

Dream Theater haben längst Legendenstatus, doch eines ihrer größten 
Abenteuer steht noch bevor: Am 29.01. erscheint mit "The Astonishing" 
ein Doppel-Konzeptalbum mit 34 Songs, das samt Orchester aufgenommen 
wurde und in einer dystopischen, retro-futuristischen Welt angesiedelt ist.

Die Lead-Single "The Gift Of Music" feierte Premiere beim Rolling Stone 
und kann hier angehört werden: 
 
http://www.rollingstone.com/music/news/inside-dream-theaters-wildly-ambitious-new-concept-lp-20151203
 
Der Song ist als sofortiger Download beim Vorbestellen des Albums bei 
iTunes und Amazon MP3 erhältlich.

"The Astonishing" ist der Nachfolger zu "Dream Theater" (2013), das in 
Deutschland auf Platz 4 kam. Es wurde von der Band in den Cove City 
Sound Studios in New York aufgenommen. Produzent ist John Petrucci, das 
Engineering / Mixing wurde von Richard Chycki (Aerosmith, Rush) 
übernommen, der legendäre Komponist und Dirigent David Campbell führte 
das Orchester.

"The Astonishing" ist angesiedlet in einer retro-futuristischen, 
postapokalyptischen Dystopie, die von einem mittelalterlichen 
Feudalismus regiert wird. Die Menschen sehnen sich nach einem 
Auserwählten, der sich erhebt und das Reich bekämpft, das vom endlosen 
Dröhnen lärmender Maschinen und der Illusion von Sicherheit in einer 
farblosen Gesellschaft geprägt ist.

Im März sind Dream Theater mit ihrem neuen Album live in Deutschland:

04.03.2016 Hannover, Kuppelsaal - HCC
09.03.2016 Berlin, Friedrichspalast
10.03.2016 Bochum, RuhrCongress
14.03.2016 Nürnberg, Meistersingerhalle
15.03.2016 Frankfurt, Alte Oper
22.03.2016 Stuttgart, Liederhalle Hegel-Saal
 
 
Tracklisting "The Astonishing":

Act I
01. “Descent of the NOMACS”
02. “Dystopian Overture”
03. “The Gift of Music”
04. “The Answer”
05. “A Better Life”
06. “Lord Nafaryus”
07. “A Savior in the Square”
08. “When Your Time Has Come”
09. “Act of Faythe”
10. “Three Days”
11. “The Hovering Sojourn”
12. “Brother, Can You Hear Me?”
13. “A Life Left Behind”
14. “Ravenskill”
15. “Chosen”
16. “A Tempting Offer”
17. “Digital Discord”
18. “The X Aspect”
19. “A New Beginning”
20. “The Road to Revolution”

Act II
01. “2285 Entr’acte”
02. “Moment of Betrayal”
03. “Heaven’s Cove”
04. “Begin Again”
05. “The Path That Divides”
06. “Machine Chatter”
07. “The Walking Shadow”
08. “My Last Farewell”
09. “Losing Faythe”
10. “Whispers in the Wind”
11. “Hymn of a Thousand Voices”
12. “Our New World”
13. “Power Down”
14. “Astonishing”

 

The Who

“Live In Hyde Park”

Am 20. November 2015 veröffentlicht Eagle Rock Entertainment The Who “Live In Hyde Park” auf DVD, Blu-Ray, DVD+2CD, DVD+3LP und in einer Deluxe Edition.
Anlässlich des 50. Bühnenjubiläums von The Who, ist diese großartige Show, aufgenommen am 26.Juni 2015 in London’s berühmten Hyde Park, die erfolgreiche Rückkehr in die Heimatstadt der Band.
Dieses gewaltige Event bildet den passenden Höhepunkt der Aktivitäten zum 50-jährigen Jubiläum von The Who.
Die fantastische Zusammenstellung beinhaltet Klassiker wie „My Generation“, „Pinball Wizard“, „Baba O’Riley“, „Pictures Of Lily“, „I Can’t Explain“, „You Better You Bet“, „Who Are You“, „Won’t Get Fooled Again“, „Join Together“, „The Kids Are Alright“, „I Can See For Miles“ und viele mehr!
An einem herrlichen Sommerabend bot die Band eine brilliante Performance all ihrer größten Hits vor 65,000 Menschen. Mit einer Reihe großartiger Hintergrundfilme wurden die riesigen Bildschirme, die die Bühne umgeben, voll und ganz ausgenutzt. Es ist ein The Who Konzert im großen Stil, aber wie es Pete Townhend zu Beginn des Konzertes sagt: „You’re a long way away… but we will reach you!“. Er blieb seinen Worten absolut treu.

Diese Hyde Park Show ist ein wahrhaft einzigartiges Ereignis, welches die Massen anlässlich des 50. Bühnenjubiläums einer Band zusammenbrachte, deren Musik schon die Prüfungen der Zeit überstanden

„Live In Hyde Park“ ist schlichtweg ein Muss für jeden Musik-Liebhaber.

TRACKLISTING
1) I Can’t Explain 2) The Seeker* 3) Who Are You 4) The Kids Are Alright 5) Pictures Of Lily 6) I
Can See For Miles 7) My Generation 8) Behind Blue Eyes 9) Bargain 10) Join Together 11) You Better You Bet 12) I’m One 13) Love Reign O’er Me 14) Eminence Front 15) Amazing Journey / Sparks 16) Pinball Wizard 17) See Me, Feel Me / Listening To You 18) Baba O’Riley 19) Won’t Get Fooled Again

* als Bonus auf DVD / Blu-ray

Die aufwendige Deluxe Edition ist in einem exklusiven 60-seitigen Hardcover Fotobuch verpackt, welches die DVD, Blu-Ray und 2CDs beinhaltet.





Flying Colors - neues Live Album „Second Flight: Live At The Z7“ am 13. November!

Am 13. November erscheint mit "Second Flight: Live At The Z7" ein neues Live Album der Supergroup Flying Colors, bestehend aus den Ausnahmekünstlern Gitarrist Steve Morse (Deep Purple/Dixie Dregs), Drummer Mike Portnoy (Transatlantic, Winery Dogs, ex-Dream Theater), Multitalent Neal Morse (Transatlantic, ex-Spock’s Beard), Bassist Dave LaRue (Dixie Dregs, Joe Satriani, Steve Vai) und dem bis dahin weitgehend unbekannten jungen Sänger Casey McPherson



"Second Flight: Live At The Z7" wurde während der Second Nature -Tour 2014 im schweizerischen Pratteln aufgenommen. Die Band präsentiert hier ein neues Niveau ihrer musikalischen Fähigkeiten und spiegelt die vielen Schattierungen und Farben der einzelnen Bandmitglieder wieder, die sich mit Flying Colors zu einem wunderbaren Kollektiv zusammen formen… Flying Colors in Bestform und ein neuer Meilenstein in der Historie der Band.

Das Live Album erscheint als Doppel-CD, Dreifach-LP mit Bonustrack sowie als DVD/Blu-ray. Das Flying Colors dafür nicht mit technischen Rafinessen gegeizt haben, hört und sieht man deutlich: 24 Kameras waren für die Filmaufnahmen aufgeboten. Das Videomastering mit Technik, die auch beim Blockbuster Star Wars und in IMAX-Kinos zum Einsatz kommt, übernahmen Experten der Special-Effects-Firma Cinnafilm. Beim 5.1.-Klang kann der Hörer zwischen Einstellungen wechseln, die ihn imaginär wahlweise auf die beiden akustisch besten Plätze im Z7 oder direkt ans Mischpult in der Halle versetzen. Und wer nur Audio will, kann den Front-Row-Mix auch über Surround-Kopfhörer genießen.

http://flyingcolorsmusic.com 

https://www.facebook.com/flyingcolorsofficial


 


Jared James Nichols auf Tour mit Sangeslegende Glenn Hughes!

 

Hier die Daten:

Jared James Nichols live ( Support von Glenn Hughes)


16.09. (A)Salzburg, Rockhouse
19.09. Burgieden, Riffelhof
20.09. (A) Wien, Szene
21.09. München, Backstage
22.09. Mannheim, Alte Seilerei
24.09. Osnabrück,  Rosenhof
28.09.-Bochum, Zeche
30.09. Rendsburg, Nordmarkhalle
01.10. Hamburg, Knust
02.10. Isernhagen, Blues Garage
04.10. Ludwigsburg, Rockfabrik
06.10.(CH) Solothurn, Kofemehl
07.10.(CH) Luzern, Schuur

 Und hier ein kleiner "Vorgeschmack":

 --------------------------------------------------------------------

  Joe Bonamassa - Live At Radio City Music Hall als CD/DVD/Vinyl am 02. Oktober! 

 


Brand New Track One Less Cross To Bear als free Download und Live Video!Im Januar 2015 verwirklichte Joe Bonamassa einen lange gehegten Traum: Zum ersten Mal trat er in seiner Geburtsstadt New York in der altehrwürdigen Radio City Music Hall auf. Bonamassa spielte dort an beiden Abenden vor ausverkauftem Haus. Die Konzerte markierten den Höhepunkt und zugleich das Finale einer jeweils zur Hälfte mit einem akustischen und einem elektrischen Set bestrittenen Tournee, die den Bluesrock-Superstar eineinhalb Jahre lang um die Welt geführt hatte. Live At Radio City Music Hall dokumentiert diese Shows in drei Formaten: als CD/DVD-Set, auf CD und Blu-ray Disc, sowie als Doppel-LP auf schwerem 180-Gramm-Vinyl. Veröffentlichung ist am 02.10.2015!

CD und DVD bzw. CD und Blu-ray Disc bieten mehr als zweieinhalb Stunden Livematerial, darunter mit „One Less Cross To Bear und Still Water“ zwei neue Stücke und sieben bislang noch nicht in Liveversionen erhältliche Titel. Eine Dreiviertelstunde Behind-the-scenes-Filmmaterial und ein reich bebildertes 40-seitiges Booklet runden die opulent aufgemachten Packages ab.

Free Download New Track
One Less Cross To Bear“: http://www.unlock.fm/4uw

Live Video
One Less Cross To Bear“:https://youtu.be/qIqpwS285b4
http://www.muzu.tv/joe-bonamassa/radio-city-music-hall-one-less-cross-to-bear-music-video/2478545/   

Es gibt inzwischen so manches in meiner Karriere, worauf ich sehr gerne zurückblicke“, sagt Joe Bonamassa, „und als gebürtiger New Yorker in diesem schönsten Konzertsaal der Welt auftreten zu dürfen, hat mich mit besonderem Stolz erfüllt. Vielen Dank an die insgesamt zehntausend Fans, die uns dabei ihre Aufwartung gemacht haben – es war mir eine Ehre.” Der Gitarrist spielt damit auch auf die historische Bedeutung des Konzertsaales in Manhattan an: Die Radio City Music Hall wurde als Teil des Rockefeller Centers in den 1920er-Jahren eröffnet. Aufgetreten ist dort alles, was im US-Showbusiness Rang und Namen hat – darunter Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Linda Ronstadt, Liberace, Sammy Davis Jr., Ray Charles, B.B. King, Bette Midler, Stevie Wonder, Tony Bennett, Billy Crystal, die Eurythmics, Barry Manilow, Liza Minnelli und Sting, um nur einige zu nennen.

Das Unplugged-Set bestritt Joe Bonamassa gemeinsam mit den bereits von der Live-CD An Acoustic Evening At The Vienna Opera House” (#1 in den Billboard Charts) bekannten The Huckleberries” – also mit Geiger Gerry O’Connor, Mats Wester an Nyckelharpa and Mandoline, Keyboarder Reese Wynans und Percussionist Lenny Castro. Im zweiten Set begleitete ihn seine reguläre Tourband mit Bassist Carmine Rojas, Keyboarder Reese Wynans, Drummer Tal Bergman, sowie mit Lee Thornburg, Nick Lane, Paulie Cerra an Trompete, Posaune und Saxophon.

Joe Bonamassa im Herbst auf Tournee:

08.10.15: Wien, Österreich | Stadthalle
10.10.15: Fulda, Deutschland | Esperantohalle
11.10.15: Ulm, Deutschland | Ratiopharm Arena
13.10.15: Osnabrück, Deutschland | Osnabrück Halle
14.10.15: Wetzlar, Deutschland | Rittal Arena
16.10.15: Saarbrücken, Deutschland | E Werk


Mehr Infos unter:
www.twitter.com/JBONAMASSA

 ______________________________________________________

Robert Cray : 4 Days Of 40 Years Live


Die beiden wichtigsten Komponenten in Robert Crays Musik sind offene Ohren und ein wacher Geist. Der Sänger, Gitarrist und Songwriter hat einen Sound geschaffen, der tief in der amerikanischen Tradition verwurzelt ist und dennoch stets frisch und vertraut wirkt. Gemeinsam mit seiner Band hat er in über 40 Jahren 20 Studioalben aufgenommen, von denen 15 in den Billboard Top 200 charteten. Er spielte in Bars, Clubs, Stadien und auf Festivals auf der ganzen Welt, wurde fünf Mal mit einem Grammy ausgezeichnet und besitzt einen ganzen Koffer voller W. C. Handy Blues Awards. 

2011 wurde er in die Blues Hall Of Fame aufgenommen.

Am 28. August feiert die Mascot Label Group den lebendigen, rockigen Blues, die soulgefüllten Balladen und den zeitlosen R’n’B mit der Veröffentlichung von „4 Nights Of 40 Years Live“. Konzertmitschnitte aus den 80er Jahren sowie von vier kürzlich gespielten Shows zeigen die Entwicklung der Robert Cray Band auf. Diese wird nicht nur von Cray und seinen Musikern selbst kommentiert. Interviews mit Eric Clapton, Keith Richards, Bonnie Raitt, Jimmie Vaughan und Buddy Guy verleihen dem Film Tiefgang.

Das Set erscheint in den Formaten 2 LP+MP3, 2CD+DVD, BluRay + 2 CDs sowie rein digital zum Download. 
4 Nights Of 40 Years Live“ ist der Beleg der Langlebigkeit, Lebenskraft und Spielfreude der Robert Cray Band. Der Konzertmitschnitt aus den 80er Jahren ist nicht nur überschwänglich, sondern zeigt auch das Charisma von „Young Bob“ (eine Hommage an Muddy Waters, der sich selbst „Young Muddy“ nannte) als Gitarrist, Sänger und Bandleader. Auf den neueren Konzerten sind erfahrene und gereifte Musiker zu sehen, die eine lebendige und anschauliche Vergangenheit in die Gegenwart transportieren. Crays Stratocaster singen, weinen und werden bei seinen Solos zum puren Funk. Seine Stimme ist im Laufe der Zeit vielseitiger und weiser geworden, bleibt jedoch immer gewohnt süß. 

Eine über 40-jährige Karriere ist eine Ausnahmeerscheinung und die Robert Cray Band ist genau das. Jimmy Vaughan fasst die Einzigartigkeit Robert Crays und seiner Band auf der DVD treffend zusammen: „Er hat immer einen Fuß in der Vergangenheit und einen in der Zukunft.“

www.robertcray.com


Unsere Review demnächst wie gewohnt auf unserer Hauptseite


Led Zeppelin - Sensationeller Erfolg der Abschluss-Trilogie der Re-Issues!

Größer könnte der Triumph für die letzte Runde der LED ZEPPELIN-Re-Issues gar nicht sein: Nachdem „Led Zeppelin IV“ und „Physical Graffiti“ in die Top-5 einstiegen und „Led Zeppelin I-III“ sowie „Houses Of The Holy“ in den Top-20 landeten, haben sich nun die frisch veröffentlichten Deluxe-Editions „Presence“, „In Through The Out Door“ und „Coda“ gemeinschaftlich in die Top-10 der deutschen Albumcharts katapultiert. 

Sie belegen die Platzierungen #6 („Presence“), #9 („In Through The Out Door“) und #5 („Coda“), mit dem vorher nie veröffentlichten Track „Sugar Mama“ auf einer der beiden dazugehörigen Companion Discs)!

Ein sensationeller Erfolg für eine Re-Issue-Serie, der in dieser Form einmalig sein dürfte.
Die Reihe der neun LED ZEPPELIN-Wiederveröffentlichungen in Deluxe-Ausgaben mit zusätzlichen „Companion-Discs“ voller Outtakes und alternativen Mixes ist eine der erfolgreichste Re-Issues der Musikgeschichte. Alle remasterten Alben stiegen in mehreren Ländern hochplatziert in die Charts ein, und schon vor einigen Monaten wurde der Reihe der „Reissue Of The Year“-Award durch Classic Rock verliehen! Sämtliche Alben wurden von Gitarrist Jimmy Page neu gemastert, produziert und um bisher unveröffentlichtes Material ergänzt. Die gesamte Reihe erscheint über Swan Song/Warner Music und wurde in Deutschland durch eine TV-Kooperation mit Starwatch Entertainment unterstützt.
And if you listen very hard
The tune will come to you at last
When all are one and one is all, yeah
To be a rock and not to roll
(Stairway To Heaven)


Reviews gibts allesamt auf unserer Rezi-Seite!

 

 

  SAXON – Video Premiere zu ‘Battering Ram’ und neues Album im Oktober!


SAXON feiern aktuell die Premiere ihres Videos zum Track 'Battering Ram'. Das gleichnamige, neue Album veröffentlichen Biff Byford und Co. am 16. Oktober via UDR! Über die musikalische Ausrichtung der Scheibe verrät der Frontmann:

"Es ist eine natürliche Weiterentwicklung nach "Sacrifice". Es ist etwas weniger Rock 'n' Roll und dafür eher heavy. Wir wollten uns auf einen Stil konzentrieren, statt zu viel herumzuexperimentieren."Video Premiere ‘Battering Ram’:
https://www.youtube.com/watch?v=2oLC0nOfWGc


Live werden Saxon dann im Herbst an folgenden Dates in Germany unterwegs sein….
Di, 17. November 2015 / Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
Mi, 18. November 2015 / Saarbrücken - Saarlandhalle
Fr, 20. November 2015 / München - The Zenith
Sa, 21. November 2015 / München - The Zenith
Di, 24. November 2015 / Frankfurt / Main - Jahrhunderthalle
Mi, 25. November 2015 / Ludwigsburg - Arena
Fr, 27. November 2015 / Berlin  Max - Schmeling - Halle
Sa, 28. November 2015 / Hamburg – Sporthalle

Mehr Infos unter:
http://www.saxon747.com

https://www.facebook.com/saxon

Led Zeppelin: Zum Abschluss der Re-Issue-Reihe erscheinen am 31. Juli die Deluxe Editionen der Alben “Presence”, “In Through The Out Door” & “Coda”


LZ-Presence-ITTOD-Coda* jeweils remastert von Jimmy Page mit bisher unveröffentlichten Aufnahmen
* Diverse CD, Vinyl und digitale Formate, Limited Super Deluxe Box Set
Am 31. Juli erscheinen die Deluxe Editionen der letzten drei Led Zeppelin Studioalben: “Presence”, “In Through The Out Door” und “Coda”. Die Resonanz der ersten sechs Led Zeppelin Album-Re-Issues war gewaltig, darunter weltweite Top 5 Chart-Platzierungen, 5-Sterne Rezensionen und weitere Auszeichnungen.
Wie schon die bereits erschienenen Deluxe Editionen wurden auch “Presence”, “In Through The Out Door”, und “Coda” von Gitarrist und Produzent Jimmy Page remastert und erscheinen jeweils mit unveröffentlichten Aufnahmen – ausgewählt und zusammengestellt von Jimmy Page.
“Presence”, “In Through The Out Door” und “Coda” sind über Atlantic/Swan Song in den folgenden Formaten erhältlich:
* Single CD – Remastertes Original-Album. “Presence” und “Coda” erscheinen im Gatefold-Cover. Die CD- und LP-Versionen von “In Through The Out Door” erscheinen im replizierten Original-Cover, eingewickelt in braunem Pack-Papier.
* Deluxe Edition (2CD und 3CD) – Remastertes Original-Album mit zusätzlicher Companion-Disc.
“Coda” erscheint mit zwei Companion-Discs.
Single LP – Remastertes Original-Album auf 180g-Vinyl, im detailgetreu replizierten Cover der Erstpressung. Alle LP-Versionen von “In Through The Out Door” erscheinen zudem inklusive einer wassersensiblen Innenhülle im Stil der Erstpressung.
* Deluxe Edition Vinyl – Remastertes Original-Album mit unveröffentlichtem Companion-Audio auf 180g-Vinyl. “Coda” erscheint mit zwei Companion-LPs.
* Digital/Download – Remastertes Album und Companion-Audio, beide digital erhältlich.
* Super Deluxe Box Set – Diese Sammlung enthält:
– Remastertes Original-Album auf CD im replizierten Vinyl-Original-Cover.
– Companion-Audio auf CD im Pappschuber.
– Remastertes Original-Album
– Album auf 180g-Vinyl im replizierten Cover der Erstpressung.
– Companion-Audio auf 180g-Vinyl.
– High-Definition Audio Download-Card mit allen Inhalten in 96kHz/24 bit-Auflösung.
– Gebundenes Buch mit über 72 Seiten seltener, teils unveröffentlichter Fotos und Memorabilien.
– Hochqualitativer Druck des originalen Album-Covers, von dem die ersten 30.000 Exemplare individuell nummeriert sind.
Presence Box_V2-px400“Presence” erschien ursprünglich im Jahr 1976 und wurde im Laufe einer stürmischen, 18-tägigen Studiosession in den Münchener Musicland Studios aufgenommen. Das dreifach Platin-prämierte Album – #1 in USA und UK – knistert vor energiegeladenen Zeppelin-Klassikern wie “Nobody’s Fault But Mine“ oder “Achilles Last Stand“ und zeigt die Formation auf der Höhe ihrer Kunst.
Die Companion Disc beinhaltet fünf unveröffentlichte Referenz-Mixe aus den Sessions, welche die Entstehungsgeschichte der Werke offenbaren. Neben Alternativ-Versionen der Songs “Nobody’s Fault But Mine”, “Achilles Last Stand” und “Royal Orleans” kommt auch das bisher unveröffentlichte “10 Ribs & All/Carrot Pod Pod (Pod)” erstmalig zu Gehör.
Bereits am Erscheinungstag im Sommer 1979 erreichte “In Through The Out Door” die Spitze der US- und UK-Albumcharts und wurde seitdem mit sechsfach Platin gekürt. Leider war es auch das letzte Led Zeppelin-Album, das vor dem Tod des Drummers John Bonham – im darauffolgenden Jahr – aufgenommen wurde. Unter den sieben Albumsongs befinden sich auch “Fool In The Rain” ITTOD Box_BR_V2-px400und “All My Love”, beide auch heute noch Klassiker in jedem Rock-Radio.
Die Companion-Disc enthält einen unveröffentlichten Rohmix von jedem Song des Original-Albums, inklusive früher Versionen mit Arbeitstiteln wie “The Hook” (“All My Love”), “The Epic” (“Carouselambra”) oder “Blot” (“I’m Gonna Crawl”).
Das passend betitelte “Coda” war das letzte Studioalbum Led Zeppelins. 1982 veröffentlicht, enthielt das Album acht bis dahin unveröffentlichte Songs, aus Aufnahmen zwischen 1970 und 1978. Eingestiegen auf Platz #6 der Album-Charts wurde es in den USA mit Platin ausgezeichnet.
Somit kommt die Re-Issue-Reihe zu einem ebenso fulminanten Abschluss. “Coda” erscheint als einzige der Led Zeppelin Deluxe Editionen in Begleitung von zwei Companion-Discs mit insgesamt 15 Songs, allesamt zwischen 1968 und 1974 aufgezeichnet. Der älteste Song in dieser Sammlung ist womöglich auch der bemerkenswerteste. Der fieberhafte Blues-Jam “Sugar Mama” wurde 1968 in CODA Box_BR_V3-px400den Olympic Studios, im Rahmen der Sessions zum gleichnamigen Debütalbum der Band aufgezeichnet. Der Song war zwar fertig, wurde bis dato jedoch nie offiziell veröffentlicht. Das aus der selben Session stammende “Baby Come On Home” ist auch im Set enthalten. Außerdem noch auf den Discs zu finden ist der bisher unveröffentlichte Track “St. Tristan’s Sword”, ein ausgelassenes Instrumental aufgenommen 1970 während der “Led Zeppelin III”-Sessions.
Im Jahre 1972 brachen Robert Plant und Jimmy Page zu einer sagenumwobenen Reise nach Indien auf, um dort gemeinsam mit dem Bombay Orchestra aufzutreten. Jetzt werden erstmalig Aufnahmen dieser Session veröffentlicht, darunter auch dynamische Versionen von “Friends” und “Four Hands” (der Track “Four Sticks” aus “Led Zeppelin IV”). Zu den vielen weiteren Highlights zählen auch einen frühe Version von “When The Levee Breaks” aus dem Jahr 1970 mit dem Titel “If It Keeps On Raining”, Rohmixe von “The Wanton Song” und “In The Light” aus den “Physical Graffiti”-Sessions in Headley Grange – Letzterer eine andere Alternativ-Version als die auf der “Physical Graffiti” Deluxe Edition enthaltene – und schließlich noch ein Instrumental-Mix von “Poor Tom”, ebenfalls von 1970.
Jimmy Page gründete Led Zeppelin im Jahr 1968. In den folgenden Jahren wurde die Band eine der einflussreichsten, innovativsten und mit mehr als weltweit 300 Millionen verkauften Alben eine der erfolgreichsten Bands der Rock-Musik. Die Band entwickelte sich aus der Asche der Yardbirds, nachdem Page Plant, Bonham und Jones für eine Tour als The New Yardbirds zusammengebracht hatte. 1969 erschien ihr erstes, “Led Zeppelin” betiteltes Album, das den Beginn eines 12 Jahre währenden Siegeszugs durch die Rockgeschichte markierte. Led Zeppelin erlangten schnell den Ruf als größte und innovativste Rockband der Welt. Ihre Songs gehören bis heute zu den gefeiertsten Musikstücken in der Geschichte des Rock’n’Roll und inspirieren noch immer junge und alte Fans auf der ganzen Welt.
Led Zeppelin werden noch immer für ihre Schlüsselrolle in der Musikgeschichte geehrt. 1995 wurden sie in die Rock’n’Roll-Hall-of-Fame aufgenommen, 2005 erhielten sie den Grammy Lifetime Achievement Award für ihr Lebenswerk und im Jahr darauf wurden sie in Stockholm mit dem Polar Music Prize geehrt. 2007 betraten die Gründungsmitglieder Jones, Page und Plant zusammen mit Jason Bonham, dem Sohn John Bonhams, die Bühne der O2-Arena in London, um ein Konzert zu Ehren Ahmet Erteguns zu headlinen, der ein enger Freund der Band und überdies Gründer von Atlantic Records war. 2012 wurde die Band bei den Kennedy Center Honors für ihren Beitrag zur amerikanischen Kultur gewürdigt. Nach vielfachen Gold- und Platin-Auszeichnungen auch in Deutschland, bekamen Led Zeppelin beim ECHO 2013 den “Lifetime Achievement Award” für ihr Lebenswerk überreicht. Im Januar 2014 gewannen sie schließlich ihren ersten Grammy in der Kategorie Best Rock Album für das Album Celebration Day, das ihre Live-Performance beim Ertegun Tribut-Konzert referiert.


Led Zeppelin “Presence”
Tracklist
1. Achilles Last Stand
2. For Your Life
3. Royal Orleans
4. Nobody’s Fault But Mine
5. Candy Store Rock
6. Hots On For Nowhere
7. Tea For One
Companion Audio
1. Two Ones Are Won (Achilles Last Stand – Reference Mix)
2. For Your Life (Reference Mix)
3. 10 Ribs & All/Carrot Pod Pod (Pod) (Reference Mix)
4. Royal Orleans (Reference Mix)
5. Hots On For Nowhere (Reference Mix)



Led Zeppelin “In Through The Out Door”
Tracklist
1. In The Evening
2. South Bound Saurez
3. Fool In The Rain
4. Hot Dog
5. Carouselambra
6. All My Love
7. I’m Gonna Crawl
Companion Audio
1. In The Evening (Rough Mix)
2. Southbound Piano (South Bound Saurez – Rough Mix)
3. Fool In The Rain (Rough Mix)
4. Hot Dog (Rough Mix)
5. The Epic (Carouselambra – Rough Mix)
6. The Hook (All My Love – Rough Mix)
7. Blot (I’m Gonna Crawl – Rough Mix)


Led Zeppelin “Coda”
Tracklist
1. We’re Gonna Groove
2. Poor Tom
3. I Can’t Quit You Baby
4. Walter’s Walk
5. Ozone Baby
6. Darlene
7. Bonzo’s Montreux
8. Wearing And Tearing
Companion Audio
Disc Eins
1. We’re Gonna Groove (Alternate Mix)
2. If It Keeps On Raining (When The Levee Breaks – Rough Mix)
3. Bonzo’s Montreux (Mix Construction In Progress)
4. Baby Come On Home
5. Sugar Mama (Mix)
6. Poor Tom (Instrumental Mix)
7. Travelling Riverside Blues (BBC Session)
8. Hey, Hey, What Can I Do
Disc Zwei
1. Four Hands (Four Sticks – Bombay Orchestra)
2. Friends (Bombay Orchestra)
3. St. Tristan’s Sword (Rough Mix)
4. Desire (The Wanton Song – Rough Mix)
5. Bring It On Home (Rough Mix)
6. Walter’s Walk (Rough Mix)
7. Everybody Makes It Through (In The Light – Rough Mix)


VAN HALEN Live-Album - Tokyo Dome In Concert am 27. März!



Das definitive VAN HALEN-Live-Album auf CD, Vinyl oder zum Download ab 27. März!
Im Frühjahr 2015:

Die ersten 6 VAN HALEN-Alben remastert – direkt von den Original-Mastertapes!

Den Start machen „Van Halen“ und „1984“
Der Frühling wird rocken! Mit einer gnadenlos packenden Live-Show aus dem Jahr 2013 und den remasterten Versionen der ersten sechs VAN HALEN-Alben überrascht die Band aus Kalifornien ihre Fans im kommenden Frühjahr.

Bereits Ende März erscheint das erste VAN HALEN Live-Album mit Original-Sänger David Lee Roth! Die Aufnahme entstand am 21. Juni 2013 im berühmten Tokyo Dome während einer Japan-Tour und enthält Songs aus allen sieben VAN HALEN-Alben an denen David Lee Roth mitwirkte!



Das Live-Album präsentiert die elektrisierende Performances von Sänger David Lee Roth, Gitarrist Eddie van Halen, Drummer Alex Van Halen und dem 2006 dazu gestoßenen Bassisten Wolfgang Van Halen, dem Sohn von Gitarrist Eddie. Unter anderem sind auf dem Album packende Live-Versionen von klassischen VAN HALEN-Hymnen wie Dance The Night Away, Beautiful Girls, And The Cradle Will Rock…, Unchained und Everybody Wants Some sowie kraftvolle Versionen von Tattoo, She’s The Woman und China Town aus dem jüngsten Studio-Album A Different Kind Of Truth (2012) zu hören. Tokyo Dome In Concert erscheint als Doppel-CD, als 4-LP-Set auf 180g Vinyl und zum Download!




Van Halen – Runnin’ With The Devil (Live) [Official Audio]:





Mit dem Debüt-Album Van Halen erfanden VAN HALEN den Sound des Hardrock neu. Eddie Van Halens Finger-Tapping auf dem Intro Eruption war in dieser Form eine echte Innovation und gehört heute zur Grundausbildung des Metal- und Hardrock-Gitarristen. Das Album wurde zu einem 11-Song starken Rock-Manifest und gilt immer noch als eines der besten Debüt-Alben der Rockgeschichte. Van Halen nahm das Publikum im Sturm: Songs wie Runnin‘ With The Devil, Ain’t Talkin‘ ‘Bout Love, Jamie Cryin‘ und natürlich die wahnwitzig kraftvolle Version des Kinks-Klassikers You Really Got Me zählen zu den meistgespielten Songs im Rock-Radio. Fünf Alben und sechs Jahre später erschien ein weiterer Höhepunkt der Bandgeschichte: 1984 enthält ebenfalls eine ganze Reihe von heute legendären Hits, etwa die weltweite #1 Jump, Panama und Hot For Teacher. Beide Alben, Van Halen und 1984, definierten den Sound einer ganzen Generation: Jedes von ihnen wurde über 10 Millionen Mal verkauft und erhielten eine Diamant-Auszeichnung der RIAA!



Die remasterten Versionen von Van Halen und 1984 erscheinen ebenfalls am 27. März jeweils als CD, 180g-Vinyl und als Download und stammen aus einer ganzen Serie von remasterten Alben, die ebenfalls in diesem Frühjahr erscheinen werden. Jüngst sichtete die Band die originalen Mastertapes der ersten sechs VAN HALEN-Alben Van Halen (1978), Van Halen II (1979), Women And Childen First (1980), Fair Warning (1981), Diver Down (1982) und 1984 (1983) (alle mit Roth als Sänger), die Toningenieur und Mastering-Fachmann Chris Bellman in den Bernie Grundmann Mastering Studios neu bearbeitete. Um den Originalsound authentisch wiederzugeben, arbeitete er mit originalen Viertelzoll-Bändern.



Eine Deluxe-Collection von Tokyo Dome In Concert erscheint im Gesamtpaket mit den brandneu remasterten Alben Van Halen und 1984, den beiden dynamischsten und erfolgreichsten Alben der Band. Die aufwendig gestaltete Box ist als 4CD-Set, als 6LP-Set auf 180g Vinyl und zum Download erhältlich.



Tracklisting Tokyo Dome In Concert



2CD / 4LP / Download



Track Listing:

“Unchained”

“Runnin’ With The Devil”

“She’s The Woman”

“I’m The One”

“Tattoo”

“Everybody Wants Some!!”

“Somebody Get Me A Doctor”

“Chinatown”

“Hear About It Later”

“(Oh) Pretty Woman”

“Me & You” (Drum Solo)

“You Really Got Me”

“Dance The Night Away”

“I’ll Wait”

“Cradle Will Rock”

“Hot For Teacher”

“Women In Love”

“Romeo Delight”

“Mean Street”

“Beautiful Girls”

“Ice Cream Man”

“Panama”

“Eruption”

“Ain’t Talkin’’Bout Love”

“Jump”



Van Halen – Van Halen (Remastered)

Runnin’ With The Devil

Eruption

You Really Got Me

Ain’t Talkin’ ‘Bout Love

I’m The One

Jamie’s Cryin’

Atomic Punk

Feel Your Love Tonight

Little Dreamer

Ice Cream Man

On Fire



Van Halen - 1984 (Remastered)

1984

Jump

Panama

Top Jimmy

Drop Dead Legs

Hot for Teacher

I'll Wait

Girl Gone Bad

House of Pain



More Infos:



Europe veröffentlicht eine Special Edition des WAR OF KINGS Albums


Die Limited Edition bietet ein wahres Festmahl für die Fans.

Das legendäre Classic Rock Quintett Europe wird ein spezielles Limited Edition Box-Set ihres jüngsten Albums WAR OF KINGS via Hell & Back Recordings am 06. März 2015 veröffentlichen.

Die streng limiterte Box wird die WAR OF KINGS Ecolbook CD in der DeLuxe Version mit Bonus Track,  ein  ausführliches, exklusives 7 inch Booklet, die Making Of-DVD „WAR OF KINGS - How we did it“, ein T-Shirt (XL only) sowie einen Sticker und eine Postkarte enthalten und überall im Handel für ca. € 45,00 erhältlich sein.

EUROPE werden ihre UK Tour mit den Black Star Riders am 2. März starten und Lead Sänger Joey Tempest verkündet voller Stolz, das WAR OF KINGS "… das Album ist, das wir seit unserer Jugend machen wollten. Unser Abenteuer geht weiter!"

Vorab gibt es das Video zum Titel Song „War Of Kings“:
Europe - War Of Kings on MUZU.TV.
Joey Tempest interview as done by Face Culture on January 30th in Amsterdam:
http://faceculture.nl/europe-interview-joey-tempest-part-1
http://faceculture.nl/europe-interview-joey-tempest-part-2
Europe „War Of Kings“ Trailer:https://www.youtube.com/watch?v=sn-f9DBj44E


Europe/Black Star Riders UK/Ireland Tour dates are as follows:02/03/2015         Dublin – Olympia Theatre
03/03/2015         Belfast – Ulster Hall                      
05/03/2015         Glasgow - O2 ABC
06/03/2015         Glasgow - O2 ABC
07/03/2015         Newcastle-Upon-Tyne - O2 Academy
08/03/2015         Leeds - O2 Academy
10/03/2015         Nottingham - Rock City
11/03/2015         Cambridge - Corn Exchange
13/03/2015         Manchester – Academy
14/03/2015         Wolverhampton - Civic Hall
15/03/2015         Exeter – University
16/03/2015         Bristol - O2 Academy
18/03/2015         Bournemouth - O2 Academy
19/03/2015         Norwich – UEA
20/03/2015         London - O2 Shepherd's Bush Empire
21/03/2015         London - O2 Shepherd's Bush Empire


For information on Europe, please go to:
www.facebook.com/europetheband

-----------------------------------------------

Led Zeppelin - Physical Graffity

Die nächste Re-Issue steht bereit - und was für einer. Hier erreichte uns der offizielle Pressetext zum Physical Graffity Re-Release:


LED ZEPPELIN "Unboxing Video“ zu "Physical Graffiti":

In wenigen Wochen erscheint das wuchtigste aller LED ZEPPELIN-Alben, "Physical Graffiti", als "Deluxe Box Set" mit der dazugehörigen Companion Disc als 3CD, 3LP und in vielen weiteren Formaten. Zum enorm aufwändig gestalteten Super Deluxe Box Set ist jetzt ein ebenso wuchtiger Trailer im Netz zu sehen, der mit dem Jahrhunderttrack "Kashmir" unterlegt ist. Zu sehen ist das mehrstöckige Mietshaus vom Originalcover, vor dem in dreidimensionaler Anmutung der gesamte Umfang der einzigartig luxuriösen Box vorbeizieht: Die sensationell ausgestattete Super Deluxe Box von "Physical Graffiti" besteht aus 3 CDs (remastertes Original-Album mit Companion-Disc), 3 LPs (dto.), einer HD Download Card und einem 96-seitigen Booklet.
Ebenfalls in der Box: Ein limitierter und individuell nummerierter Farbdruck des Original-Covers.


Das so genannte Unboxing Video ist bereits am Netz und kann auf den Facebook- und Twitter-Kanälen der Band genossen werden, und natürlich auf YouTube:



Eine Hi-Resolution-Version gibt es hier:
https://www.hightail.com/download/UlRUa3ZBcG90TW1FQk1UQw

LED ZEPPELINs Doppelalbum "Physical Graffiti" (1976) gilt als eines der besten Doppelalbum aller Zeiten und enthält Meilensteine des Rock wie "Houses Of The Holy", "Kashmir" und "Trampled Under Foot". In den USA katapultierte sich das Album seinerzeit direkt auf Platz 1 und wurde seither 16 Mal mit Platin ausgezeichnet!

Bereits die fünf vorangegangenen Neu-Veröffentlichungen der LED ZEPPELIN-Alben "I-IV" sowie "Houses Of The Holy" konnten weltweite Erfolge verbuchen und katapultierten sich in vielen Ländern in die Top-10 der Charts. In Deutschland gingen sämtliche bisher neu erschienenen Remastert Versions in die Top-10 bzw. Top-15, das Album "Led Zeppelin IV" spielte sich sogar auf Platz 5!
Jüngst wurde der Reihe der "Reissue Of The Year"-Award durch Classic Rock verliehen.

Physical Graffiti erscheint am 20. Februar

 

 


 

 

Europe melden sich zurück

Am 06.03.2015 erscheint das neue Europe-Album "War Of Kings". Das erste Video gibt es auch schon. Wenn sich die Jungs an ihre Marschroute halten und kein peinliches 80er Jahre-Album aufnehmen, erwartet uns eine neue Großtat.

 

 

 

 

 

BEYOND THE BLACK - Newcomer mit tollem Video


Die Newcomer BEYOND THE BLACK haben ein richtig gutes Musikvideo zu Ihrer ersten Single "In The Shadows" gedreht. Das dazu gehörige Album "Songs Of Love And Death" erscheint am 13.02.2015. Doch nun viel Spaß damit!


Beyond The Black - In The Shadows on MUZU.TV  

 ------------------------------------------------------------------------------

  Jools Holland and his Rhythm & Blues Orchestra "Sirens Of Song"

featuring: Kylie Minogue, Emeli Sandé, Amy Winehouse, Joss Stone, Melanie C, Laura Mvula, KT Tunstall, Imelda May, Rumer, Louise Marshall, Mabel Ray, Eartha Kitt und Ruby Turner


JOOLS HOLLANDs Compilations sind Meisterwerke. Außergewöhnliche Künstler brillieren mit herausragenden Songs und werden dabei von JOOLS HOLLAND und seinem Rhythm & Blues Orchestra begleitet. Und die Fans lieben das: So verkaufte sich das Album "Golden Age Of Song" (UK 2011 / D 2013) allein in England über 200.000 Mal. Nun meldet sich HOLLAND mit einem brandneuen Album zurück, das die Elite der weiblichen Künstlerinnen auf einem Album vereint, darunter Kylie Minogue, Emeli Sandé, Joss Stone, Laura Mulva, Imelda May und Rumer. Mit "Sirens Of Songs" beweist der kultige britische Showmaster und Entertainer einmal mehr sein großes Talent, die Besten der Besten zusammenzuführen. Und so erwarten den Hörer auf Sirens Of Song großartige Duette mit den größten weiblichen Stimmen der Gegenwart und der jüngeren Vergangenheit. Wenn Odysseus auf seiner Irrfahrt diesen Sirenen begegnet wäre, hätte er die Fesseln, mit denen er sich an den Mast seines Schiffes hatte festbinden lassen, sofort zerrissen…

JOOLS HOLLAND – SIRENS OF SONG (SHORT CLIP)

http://youtu.be/ll8-WOLxAkc


"Es ist ein Privileg und eine große Ehre, zum ersten Mal einige der besten weiblichen Sängerinnen und Komponisten auf dem neuen Album zu feiern und zusammenbringen zu können“, so JOOLS HOLLAND über das Album. "Ich bin so dankbar, dass ich auf die Unterstützung all dieser unglaublich begabten Frauen bauen konnte, die ihre ganz eigene, magische Perspektive auf jeden Song einbringen… Es ist eine echte Inspiration und etwas ganz Besonderes für mich gewesen, mit diesen so unterschiedlichen und blendenden Künstlerinnen zu arbeiten, die aus allen Genres und verschiedenen Epochen, vom Jazz-Age bis zum zeitgenössischen Pop, kommen. Genießt es!“

"Sirens of Songs" ist ein wahres Glanzstück musikalischer Interpretationen und kombiniert eine große Spanne wunderbarer Künstlerinnen mit JOOLS` ungewöhnlichem Talent und dem Big-Band-Sound seines Rhythm & Blues Orchestras. Mit 14 Tracks präsentiert das Album eine hochkarätige Auswahl von Originalen und überarbeiteten Klassikern.

Nach ihrer alljährlichen Herbst/Winter-Tour, die JOOLS HOLLAND & HIS RHYTHM & BLUES ORCHESTRA bis Ende Dezember durch 32 englische Städte führt, wird JOOLS HOLLAND im nächsten Jahr auch wieder das europäische Festland bereisen. Dabei wird er in kleinerer Besetzung 9 Daten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz spielen und wie schon auf der Tour im Jahr 2013 grandios umjubelte Konzerte geben. Als Highlights werden Ruby Turner, Louise Marshall und Mabel Ray mit dabei sein.

Das Album "Sirens Of Song" erscheint am 30.01.2015 auf East West Records bei Warner Music.

http://joolsholland.com
http://www.facebook.com/joolsholland?ref=ts&fref=ts
http://warnermusic.de

Jools Holland auf Tour:

25.02.15, Hamburg - Fabrik
26.02.15, Coesfeld - Fabrik
27.02.15, Worpswede - Music Hall
02.03.15, Wien (A) - Porgy & Bess
03.03.15, Linz (A) - Posthof
04.03.15, Bad Ischl (A) - Lehartheater
06.03.15, Dornbirn (A) - Conrad Sohm
07.03.15, Zürich (CH) - Moods Jazz Club
08.03.15, Kolbermoor - Kesselhaus 


Jools Holland "Sirens Of Song" Tracklisting:

01. Ruby Turner - Jumpin’ In The Morning
02. Joss Stone - Letting Me Down
03. Emeli Sandé - Love Me Or Leave Me
04. Louise Marshall - A Vow
05. Amy Winehouse - Monkey Man
06. Kylie - Should I Stay Or Should I Go
07. Mabel Ray - Sweet Bitter Love
08. Laura Mvula - See-Line Woman
09. Rumer - Lost Mind
10. Imelda May - Top To Bottom Boogie
11. KT Tunstall - Night And Day
12. Melanie C - I Wish
13. Ruby Turner - I Still Went Wrong
14. Eartha Kitt - Ain’t Misbehavin’



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Led Zeppelin "Physical Graffiti"

- Remastert mit Companion Disc im Februar!

- Produziert und remastert von Jimmy Page

- Companion-Discs mit unveröffentlichten Aufnahmen

- Mehrere CD-Konfigurationen, Vinyl und digital sowie ein "Limited Edition Super Deluxe Box-Set"!


Es kommt fast exakt auf den Tag genau vierzig Jahre nach der Erstveröffentlichung am 24. Februar 1975: LED ZEPPELINs legendäres Doppelalbum "Physical Graffiti", das bei Fans und Kritik bis heute als eines der besten Doppelalben aller Zeiten gilt. Auf jeden Fall ist es das wuchtigste Album, das Page, Plant, Jones und Bonham je aufgenommen haben und das mit Monumentalwerken wie "Kashmir" und "Trampled Under Foot" bis heute Seinesgleichen sucht.

Auch 2015 wird die Reihe der spektakulären Re-Issues aller LED ZEPPELIN-Studio-Alben fortgeführt. Am 20. Februar 2015 erscheint das sechste LED ZEPPELIN-Album wie gewohnt in mehreren Konfigurationen und mit einer Companion Disc voller Outtakes. Bereits die vorangegangenen Neu-Veröffentlichungen der ersten fünf Alben konnten weltweite Erfolge verbuchen und katapultierten sich in vielen Ländern in die Top-10 der Charts. In Deutschland gingen sämtliche bisher neu erschienenen Remastert Versions in die Top-10 bzw. Top-15, das Album Led Zeppelin IV katapultierte sich sogar auf Platz 5! Jüngst wurde der Reihe der "Reissue Of The Year“-Award durch Classic Rock verliehen.

Auch "Physical Graffiti" wurde von Gitarrist und Produzent Jimmy Page persönlich remastert und enthält auf der Companion Disc bisher unveröffentlichte Outtakes, die in direktem Zusammenhang mit der Entstehungsgeschichte des Album zusammenhängen.
"Physical Grafftit" erscheint am 20. Februar über Atlantic/Swan Song in folgenden Konfigurationen:

  • Doppel CD Remastertes Album im replizierten Original-LP-Cover.
  • Deluxe Edition (3CD) – Remastertes Album auf zwei CDs mit zusätzlicher Companion-Disc.
  • Doppel LP – Remastertes Album auf 180g-Vinyl in einem Cover, das die Erstpressung des Albums mit allen Details wiedergibt.
  • Deluxe Edition Vinyl (3LP) – Remastertes Album und unveröffentlichtes Companion- Audio auf 180g-Vinyl.
  • Digital Download – Remastertes Album und Companion Audio zum Herunterladen sowohl im Standard- als auch im High-Definition-Format.
  • Super Deluxe Boxed Set – enthält:

    • Remastertes Doppelalbum auf CD im replizierten Original-Cover.
    • Companion-Audio auf CD im Pappschuber mit neuer Cover Gestaltung.
    • Remastertes Doppel-Album auf 180g-Vinyl im Cover der Erstpressung.
    • Companion-Audio auf 180g-Vinyl in einer Hülle mit neuer Cover Gestaltung.
    • High-Definition Audio Download-Card mit allen Inhalten in 96kHz/24 bit-Auflösung.
    • 96-seitiges, gebundenes Buch mit selten oder nie gezeigten Fotos und Memorabilien.
    • Hochqualitativer Druck des Original-Album-Covers, von denen die ersten 30.000 Exemplare individuell nummeriert sind.

Allein in den USA wurde "Physical Graffiti" mit 16-fachem Platin ausgezeichnet, im UK katapultierte es sich sofort nach Erscheinen auf Platz 1. "Physical Graffiti" war das erste Album, das auf dem bandeigenen Label Swan Song erschien und beschreibt eine Tour de Force durch das hochkarätige Können LED ZEPPELINs. Unter den Songs befinden sich unerbittlich vorantreibende Rocker wie "Custard Pie", das fernöstlich geprägte Kashmir und das hart funkige "Trampled Under Foot", aber auch feinfühlig arrangierte akustische Arrangements wie "Bron-Yr-Aur-Stomp".

Led Zeppelin "Trampled Under Foot"



Die begleitende Companion-Disc der Deluxe-Edition von "Physical Graffiti" enthält sieben unveröffentlichte Tracks und Versionen, darunter Rohmixe von "In My Time Of Dying" und "Houses Of The Holy" sowie einen frühen Mix von "Trampled Under Foot", der hier den Titel "Brandy & Coke" trägt. Alle alternativen Versionen ermöglichen dem Fan, die bekannten Songs mit einer neuen Perspektive zu hören, etwa der Sunset Sound-Mix von "Boogie With Stu" oder "Driving Through Kashmir", das das 8-minütige Opus "Kashmir" in einem ungeschliffenen Orchester-Mix präsentiert. Ebenfalls auf der Companion-Disc: "Everybody Makes It Through", eine erstaunlich differierende, frühe Version von "In The Light", die zudem einen anderen Text hat.

John Bonham, John Paul Jones, Jimmy Page und Robert Plant gründeten LED ZEPPELIN im Jahr 1968. In den folgenden Jahren wurde die Band eine der einflussreichsten, innovativsten und mit mehr als weltweit 300 Millionen verkauften Alben eine der erfolgreichsten Bands der Rock-Musik. Die Band entwickelte sich aus der Asche der Yardbirds, nachdem Page Plant, Bonham und Jones für eine Tour als The New Yardbirds zusammengebracht hatte. 1969 erschien ihr erstes, Led Zeppelin betiteltes Album, das den Beginn eines 12 Jahre währenden Siegeszugs durch die Rockgeschichte markierte. LED ZEPPELIN erlangten schnell den Ruf als größte und innovativste Rockband der Welt. Ihre Songs gehören bis heute zu gefeiertsten Musikstücken in der Geschichte des Rock’n’Roll und inspirieren noch immer junge und alte Fans auf der ganzen Welt.

LED ZEPPELIN werden noch immer für ihre Schlüsselrolle in der Musikgeschichte geehrt. 1995 wurden sie in die Rock’n’Roll-Hall-of-Fame aufgenommen, 2005 erhielten sie den Grammy Lifetime Achievement Award für ihr Lebenswerk und im Jahr darauf wurden sie in Stockholm mit dem Polar Music Prize geehrt. 2007 betraten die Gründungsmitglieder Jones, Page und Plant zusammen mit Jason Bonham, dem Sohn Jon Bonhams, die Bühne der O2-Arena in London, um ein Konzert zu Ehren Ahmet Erteguns zu headlinen, der ein enger Freund der Band und überdies Gründer von Atlantic Records war. 2012 wurde die Band bei den Kennedy Center Honors für ihren Beitrag zur amerikanischen Kultur gewürdigt. Nach vielfachen Gold- und Platin-Auszeichnungen auch in Deutschland, bekamen LED ZEPPELIN bei ECHO 2013 den „Lifetime Achievement Award“ für ihr Lebenswerk überreicht. Im Januar 2014 gewannen sie schließlich ihren ersten Grammy in der Kategorie Best Rock Album für das Album "Celebration Day", das ihre Live-Performance beim Ertegun Tribut-Konzert referiert.



"Physical Graffiti"
Track Listing

Disc One
01. “Custard Pie”
02. “The Rover”
03. “In My Time Of Dying”
04. “Houses Of The Holy”
05. “Trampled Under Foot”
06. “Kashmir”

Disc Two
01. “In The Light”
02. “Bron-Yr-Aur”
03. “Down By The Seaside”
04. “Ten Years Gone”
05. “Night Flight”
06. “The Wanton Song”
07. “Boogie With Stu”
08. “Black Country Woman”
09. “Sick Again”

Companion Audio Disc
01. “Brandy & Coke” (Trampled Under Foot - Initial Rough Mix)
02. “Sick Again” (Early Version)
03. “In My Time Of Dying” (Initial Rough Mix)
04. “Houses Of The Holy” (Rough Mix With Overdubs)
05. “Everybody Makes It Through” (In The Light Early Version/In Transit)
06. “Boogie With Stu” (Sunset Sound Mix)
07. “Driving Through Kashmir” (Kashmir Rough Orchestra Mix)


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




LED ZEPPELIN: Sensationelle Reihe der Re-Issues wird fortgeführt!

"Led Zeppelin IV" und "Houses Of The Holy" ab 24. Oktober erhältlich


Produziert und Remastert von Jimmy Page Companion-Discs mit unveröffentlichten AufnahmenMehrere CD-, Vinyl-, und Digital-Formate sowie ein ?Limited Edition Super Deluxe Box-Set“ Der Auftakt der großen LED ZEPPELIN-Wiederveröffentlichungsreihe im Juni war weltweit eine Sensation: In Deutschland katapultierten sich alle drei Re-Issues, "Led Zeppelin", "Led Zeppelin II" und "Led Zeppelin III", in die Top-15 der Charts, in den USA erreichten sie die Top-20 der Billboard-Charts und ähnlich sah es in Kanada, Frankreich, Japan, England und weiteren Ländern aus. Im Oktober kommen die nächsten beiden Kultalben, die Jimmy Page wieder persönlich überarbeitet und zeitgemäß aufgefrischt hat: Das grandiose "Led Zeppelin IV" (das drittmeistverkaufte Album überhaupt in den USA) und das fantastische "Houses Of The Holy"!
Wie die bisher erschienenen Re-Issues wurden auch "Led Zeppelin IV" und "Houses Of The Holy" von Gitarrist und Produzent Jimmy Page persönlich neu gemastert, der sich mit Leidenschaft und großem Können den originalen Analogbändern gewidmet hat. Zudem enthalten die Alben jeweils eine zweite CD mit bisher unveröffentlichten Mixen und Alternate Takes, die einen überraschenden Einblick in die Arbeit am jeweiligen Album präsentieren. Auch diesmal bedienen mehrere Konfigurationen jeden Wunsch der Fans:

"Led Zeppelin IV" und "Houses Of The Holy" erscheinen am 24. Oktober über Atlantic/Swan Song in folgenden Formaten:

• Single CD – Remastertes Album im Klappcover.
• Deluxe Edition (2CD) – Remastertes Album mit zusätzlicher Companion Audio Disc.
• Single LP – Remastertes Album auf 180g-Vinyl in einer exakten Nachbildung des Originalcovers der Erstauflage.
• Deluxe Edition Vinyl (2LP) – Remastertes Album und unveröffentlichtes Material auf 180g -Vinyl.
• Digitaler Download – Remastertes Album und/oder Companion-Material.
Super Deluxe Boxed Set – enthält:
- Remastertes Album auf CD im original nachgebildetem Vinyl-Cover .
- Companion Audio auf CD in einer Papphülle mit neuem Cover-Artwork.
- Remastertes Album auf 180g Vinyl in der nachgebildeten Hülle der Erstpressung.
- Companion Audio auf 180g Vinyl in einer Hülle mit neuem Artwork.
- High-Def-Audio-Download-Karte mit dem gesamten Material in 96kHz/24 bit-Auflösung..
- 80-seitiges, gebundenes Hardcover-Buch mit seltenen und noch nie veröffentlichten Fotos und Erinnerungsstücken.
- High-Quality Druck des Original-Albumcovers, die erste 30.000 Exemplare sind individuelldurchnummeriert.



"Led Zeppelin IV", das nie einen offiziellen Titel bekam, ist eines der künstlerisch einflussreichsten und kommerziell erfolgreichsten Alben in der Geschichte der Rockmusik. Im November 1971 veröffentlicht, setzte das Album für eine ganze Generation neue Maßstäbe des Rocksounds mit weltweit bekannten Titeln wie "Stairway To Heaven", "Rock And Roll", "Black Dog" und "When The Levee Breaks". 1999 wurde "Led Zeppelin IV" in die Grammy Hall Of Fame aufgenommen und erreichte insgesamt 23 Mal Platin in den USA!
Die Deluxe-Edition von "Led Zeppelin IV" brilliert mit bisher unveröffentlichten Versionen aller Songs des Originalalbums und enthält alternative Mixe von "Misty Mountain Hop" und "Four Sticks" sowie Mixe von "The Battle Of Evermore" und "Going To California", die schwer mit Mandoline und Gitarre ausgerüstet sind. Außerdem dabei: eine alternative Version von "Stairway To Heaven", die in den Sunset Sound Studios in Los Angeles gemixt wurde und den Fans einen der größten Songs der Rock-Geschichte in bisher ungehörter Dimension präsentiert.


Mit "Houses Of The Holy" und legendären Songs wie "The Song Remains The Same" und "No Quarter" kehrten LED ZEPPELIN im Jahr 1973 auf Platz 1 der US-Charts zurück. Die kontinuierliche Weiterentwicklung des LED ZEPPELIN-Sounds schlug sich in Songs wie dem Reggae-beeinflussten "D’yer Mak’er" und der funkigen Jam-Session "The Crunge" nieder. Für über 11 Millionen verkaufte Exemplare wurde dem Album Diamant-Status zugesprochen.
Zu den sieben bisher unveröffentlichten Tracks auf der Companion Disc gehören Rohmixe und Arbeitsversionen von "The Ocean" und "Dancing Days", die einen tiefen Einblick in die Aufnahmesessions dieser Klassiker gestatten. Weitere außergewöhnliche Aufnahmen sind unter anderem der Gitarren-Backing-Track von "Over The Hills And Far Away" und eine Version des "Rain Song" ohne Piano.

John Bonham, John Paul Jones, Jimmy Page und Robert Plant gründeten LED ZEPPELIN im Jahr 1968. In den folgenden Jahren wurde die Band eine der einflussreichsten, innovativsten und mit mehr als weltweit 300 Millionen verkauften Alben eine der erfolgreichsten Bands der Rock-Musik. Die Band entwickelte sich aus der Asche der Yardbirds, nachdem Page Plant, Bonham und Jones für eine Tour als The New Yardbirds zusammengebracht hatte. 1969 erschien ihr erstes, Led Zeppelin betiteltes Album, das den Beginn eines 12 Jahre währenden Siegeszugs durch die Rockgeschichte markierte.

LED ZEPPELIN werden noch immer für ihre Schlüsselrolle in der Musikgeschichte geehrt. 1995 wurden sie in die Rock’n’Roll-Hall-of-Fame aufgenommen, 2005 erhielten sie den Grammy Lifetime Achievement Award für ihr Lebenswerk und im Jahr darauf wurden sie in Stockholm mit dem Polar Music Prize geehrt.

2007 betraten die Gründungsmitglieder Jones, Page und Plant zusammen mit Jason Bonham, dem Sohn Jon Bonhams, die Bühne der O2-Arena in London, um ein Konzert zu Ehren Ahmet Erteguns zu headlinen, der ein enger Freund der Band und überdies Gründer von Atlantic Records war. 2012 wurde die Band bei den Kennedy Center Honors für ihren Beitrag zur amerikanischen Kultur gewürdigt. Nach vielfachen Gold- und Platin-Auszeichnungen auch in Deutschland, bekamen LED ZEPPELIN beim ECHO 2013 den "Lifetime Achievement Award" für ihr Lebenswerk überreicht. Im Januar 2014 gewannen sie schließlich ihren ersten Grammy in der Kategorie "Best Rock Album" für das Album "Celebration Day", das ihre Live-Performance beim Ertegun Tribut-Konzert referiert.

http://www.ledzeppelin.com
http://www.facebook.com/ledzeppelin
http://twitter.com/ledzeppelin
http://www.youtube.com/user/ledzeppelin
http://ledzeppelin.tumblr.com/
http://instagram.com/ledzeppelin
Led Zeppelin IVTrack Listing
01. “Black Dog”
02. “Rock And Roll”
03. “The Battle of Evermore”
04. “Stairway To Heaven”
05. “Misty Mountain Hop”
06. “Four Sticks”
07. “Going To California”
08. “When The Levee Breaks”

Companion Audio Disc01. “Black Dog” – Basic Track With Guitar Overdubs
02. “Rock And Roll” – Alternate Mix
03. “The Battle Of Evermore” – Mandolin/Guitar Mix From Headley Grange
04. “Stairway To Heaven” – Sunset Sound Mix
05. “Misty Mountain Hop” – Alternate Mix
06. “Four Sticks” – Alternate Mix
07. “Going To California” – Mandolin/Guitar Mix
08. “When The Levee Breaks” – Alternate UK Mix

Houses of the HolyTrack Listing
01. “The Song Remains The Same”
02. “The Rain Song”
03. “Over The Hills And Far Away”
04. “The Crunge”
05. “Dancing Days”
06. “D’yer Mak’er”
07. “No Quarter”
08. “The Ocean”

Companion Audio Disc01. “The Song Remains The Same” – Guitar Overdub Reference Mix
02. “The Rain Song” – Mix Minus Piano
03. “Over The Hills And Far Away” – Guitar Mix Backing Track
04. “The Crunge” – Rough Mix - Keys Up
05. “Dancing Days” – Rough Mix With Vocal
06. “No Quarter” – Rough Mix With JPJ Keyboard Overdubs - No Vocal
07. “The Ocean” – Working Mix

Led Zeppelin - Black Dog (Live Video)http://youtu.be/6tlSx0jkuLM
Led Zeppelin - Stairway to Heaven Live (HD)http://youtu.be/9Q7Vr3yQYWQ
Led Zeppelin - The Ocean (Official Live Video)http://youtu.be/mqgyD_yTWCU

__________________________________________________________________________________________________

Flying Colors - neues Album “Second Nature” am 26. September!




Das gleichnamige Debütalbum von Flying Colors gilt als eine der faszinierendsten Veröffentlichungen des Jahres 2012 – darin sind sich die Kritiker ungewöhnlich einig.

Gitarrist Steve Morse (Deep Purple, Dixie Dregs, Kansas), Schlagzeuger Mike Portnoy (Transatlantic, Winery Dogs, Dream Theater), Multiinstrumentalist Neal Morse (Transatlantic, Spock’s Beard), Bassist Dave LaRue (Dixie Dregs, Joe Satriani, Steve Vai) und der vergleichsweise jungen Sänger Casey Mc Pherson verbinden darauf Virtuosität mit melodischem Songwriting. Oder, wie es Bandgründer und Co-Producer Bill Evans ausdrückt: „Moderne Musik auf altmodische Art.“

Im Herbst 2012 tourten Flying Colors durch die USA und Europa und überwältigten die Fans sowohl mit eigenen Songs, als auch mit ausgewählten Stücken der Bands, in denen die fünf Mitglieder früher gespielt hatten. Die Chemie, die sich auf der Tour zwischen ihnen entwickelte, ist auf „Live In Europe“ zu spüren, einer Live-DVD/BluRay bzw. CD/Vinyl, die unmittelbar auf Platz 1 der französischen DVD-Charts kletterte.

Trotz ihrer anderweitigen Verpflichtungen sahen sie Flying Colors nicht nur als Nebenprojekt, sondern stets als eine richtige Band und begannen kurz darauf mit den Arbeiten an einem neuen Studioalbum. Diesmal hatten sie wesentlich mehr Zeit zu Verfügung und so dauerte es von den ersten Ideen bis zur Abgabe des Masters fast eineinhalb Jahre. Dabei arbeiteten sie in vier Schritten: im Januar und Februar 2013 schickten sie sich Ideen via Skype zu, verbrachten anschließend einige Zeit bei Neal Morse in Nashville, reisten danach zu Mike Portnoy und schrieben dort fünf zusätzliche Songs. Die finalen Arrangements tauschen sie im Frühling 2014 wiederum online aus.

“Das erste Album war so etwas wie ein Blind Date.”, erklärt Mike Portnoy. „Obwohl wir mit Steve und Dave bereits das Team „Dixie Dregs“ und „Transatlantic“ mit Neal und mir hatten, war es das erste Mal, dass wir fünf – bzw. sieben, wenn man Bill Evans und Peter Collins (Produzent des ersten Albums) dazu zählt -  als eine Gruppe zusammengearbeitet hatten. Doch dieses Mal existierte eine gewissen Chemie zwischen uns, denn wir hatten nicht nur die Vorkenntnisse des Debütalbums, sondern auch die gemeinsame Tour 2012.“

„Die Band klingt progressiver als auf dem ersten Album, doch die Idee, diese Art Musik einem Mainstreampublikum zugänglich zu machen, ist geblieben.“, so Evans. „Die längeren Songs klingen genauso melodisch wie die kürzeren. Die Gitarrenfraktion ist live auf vier der Songs zu hören, auf zwei anderen ein Gospelchor. So bleibt es sehr abwechslungsreich.“

Portnoy betont, dass der progressive Pfad keineswegs bewusst eingeschlagen wurde. „Die musikalische Richtung wurde niemals auch nur annähernd diskutiert. Wir haben nur das gemacht, was wir tun wollten. Ich denke, dass die Songs ohne einen zusätzlichen Produzenten lebendiger geworden sind.“

Steve Morse fasst es am besten zusammen: „Das Album ist sehr vielschichtig. Je öfter man es hört, desto mehr kann man hören. Man kann einfach nicht damit aufhören.“

Flying Colors touren vom 02.-14. Oktober in den USA und Europa. Am 11. Oktober spielen sie ihre einzige Deutschlandshow in der Frankfurter Batschkapp.

Album Trailer
Second Nature”
: https://www.youtube.com/watch?v=0IDyGrc1Z8k&feature=youtu.be
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Marcus Hook Roll Band- Tales of Old Grand-Daddy

Die Band, die nicht AC/DC war! Auf CD, Vinyl und zum Download ab 30. Mai 2014
 
Was ist dies für eine Band, die aus den mythischen  Tiefen des Rock’n’Roll aufgetaucht ist? Klar ist: Es gibt niemanden mit dem Namen Marcus Hook. Ebenso wenig stammt diese Band aus dem Bezirk “Marcus Hook” in Pennsylvania. Die MARCUS HOOK ROLL BAND existierte nur im Studio und veröffentlichte in den frühen Siebzigern drei Singles und ein Album. Und wenn irgendetwas von dieser Band auf einer Internet-Auktion auftaucht, kann man sicher sein, dass die Sammler ihre PayPal-Konten bis auf den letzten Cent leerräumen, um ein Exemplar zu ergattern. Aber die erschreckendste Tatsache ist, dass, wenn die MARCUS HOOK ROLL BAND aus ihrem Studio gekommen und auf Tour gegangen wäre, ihr Album promotet und den verdienten Erfolg gehabt hätte, dass das AC/DC-Phänomen dann wahrscheinlich nie stattgefunden hätte! Neugierig?

THE MARCUS HOOK ROLL BAND ist die eigenartige, aber höchst signifikante Personifizierung der legendären Partnerschaft zwischen Harry Vanda und George Young. Die besser bekannten Varianten dieser Partnerschaft firmierten unter den Namen The Easybeats („Friday On My Mind“) und später in der mysteriösen Band Flash and The Pan („Walking In The Rain“). Denn der Holländer Harry Vanda und der Schotte George Young begegneten einander als heimatlose Teenager in einer Einwanderer-Unterkunft in Sydney, Australien, wo ihnen klar wurde, dass sie irgendwie zusammengehören. Jahre später zeigte das US-Label Capitol Records ein starkes Interesse an einem Album von THE MARCUS HOOK ROLL BAND, nachdem man dort die Single Natural Man gehört hatte.

Das Album: Tales of Old Grand-Daddy
Der Großteil der Aufnahmen entstand während der Monate Juli und August 1973. Eine unabdingbare Zutat war dabei der von Producer Allen ‚Wally‘ Waller zollfrei eingekaufte Jim Beam Old Grand-Dad Bourbon Whiskey, der letztlich für den Namen des Albums verantwortlich wurde.
George Young erzählt: „Wir waren zu viert: Harry, ich und meine beiden jüngeren Brüder Malcolm und Angus. Wir sind alle komplett abgestürzt – außer Angus, der zu jung war – und wir hingen einen Monat lang im Studio ab und gaben uns jeden Abend die Kante. Das war das Erste, was Malcolm und Angus taten, bevor sie AC/DC auf die Beine stellten. Wir hatten das alles nicht sonderlich ernst genommen, also kamen wir auf die Idee, ihnen eine Vorstellung davon zu geben, worum es bei Studioarbeit eigentlich ging.“

Tontechniker war damals Richard Lush: „Die Sessions waren ein Riesenspaß, angefeuert mit massenweise Old Grand-Dad Bourbon. Angus Young trank Milch. Und Angus und sein Bruder Malcolm spielten genauso gut Gitarre wie Harry.“
Erst die Aufnahme-Notizen, die kürzlich im Abbey Road-Studio ausgegraben wurden, offenbaren, dass Malcolm Young auf vielen der Tracks Rhythmusgitarre und Soli einspielte. Offenbar hatte der Kentucky-Bourbon die Erinnerungsfähigkeit aller Beteiligten etwas beeinträchtigt. So gibt es zum Beispiel eine absolut großartig gespielte Slide-Gitarre auf dem Album, bei dem sich keiner daran erinnern kann, wer es eingespielt hat. Harry glaubt, dass es vielleicht der in Kiwi geborene Kevin Broich gewesen sein könnte, aber Kevin erinnert sich nicht einmal daran, dass er dabei gewesen wäre. Wally erinnert sich vage daran, dass Malcolm mal Slide gespielt hätte, aber er ist sich nicht sicher. Dementsprechend besteht die Herausforderung für den geneigten Hörer darin, herauszufinden, welches der Soli von einem knapp 17-jährigen Angus Young stammen könnte. Wir tippen auf die zweite Gitarre im Break von Cry For Me.

Das Album Tales Of Old Grand-Daddy der MARCUS HOOK ROLL BAND enthält das gesamte 1973 erschienene Album plus die unveröffentlichten Songs One Of These Days und Ride Baby Ride sowie die drei Single-B-Seiten Natural Man (1972), Moonshine Blues (1974) und Louisiana Lady (1973). Nicht nur für Archäologen ein definitiver Leckerbissen!


Line-Up Marcus Hook Roll Band 1972-1974

Harry Vanda: Lead vocals  (tracks 1,2,3,4,7,10,13 & 14)
George Young Lead vocals, Backing vocals, Rhythm Guitar, Piano, Bass Guitar (tracks 5,6,8,9,11,12 & 15)
Malcom Young: Guitar
Angus Young: Guitar
John Proud: Drums
Alex Young: Saxophone
Howie Casey: Saxophone
Ian Campbell: Bass
Freddie Smith: Drums
Wally Waller: Electric Piano, Bass, Backing vocals


Tracklisting

CD & Digital Download:
1. Can't Stand The Heat
2. Goodbye Jane
3. Quick Reaction
4. Silver Shoes & Strawberry Wine
5. Watch Her Do it Now
6. People and the Power
7. Red Revolution
8. Shot in the Head
9. Ape Man
10. Cry For Me

11. One Of These Days (bisher unveröffentlicht)
12. Natural Man (1972 A-Side of Regal Zonophone RZ 3061)
13. Moonshine Blues (1974 B-Side of ‘Can't Stand The Heat’ BASF ‎– 06 19196-0)
14. Louisiana Lady (1973 A-Side of Regal Zonophone RZ 3072)
15. Ride Baby Ride (bisher unveröffentlicht)


Vinyl:
Side 1
1. Can't Stand The Heat
2. Goodbye Jane
3. Quick Reaction
4. Silver Shoes
5. Watch Her Do it Now

Side 2
1. People And The Power
2. Red Revolution
3. Shot In The Head
4. Ape Man
5 Cry For Me

----------------------------------------------------------------------------

Neues Pretty Maids Video zum kommenden Album:

"My Soul To Take" ist ein typischer PRETTY MAIDS Song, der vor geilen Melodien nur so strotzt und die etwas gefühlvollere Seite der Nordmänner zeigt. Das Album "Louder Than Ever" erscheint am 21.03.2014. Nicht mehr lange warten also. Ich wünsch euch viel Spaß dabei:


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-

  LIVE AT WACKEN 2012 - Die größte Metal-Party der Welt auf 3DVD/2CD!




Das Wacken Open Air ist einzigartig. Für Metal-Fans gehört es im Sommer zum Pflichtprogramm. Im vergangenen Jahr traten in dem kleinen Örtchen im Norden Deutschlands musikalische Schwergewichte wie Volbeat, Edguy und Testament zur Freude von 75.000 Metalheads auf! Die Atmosphäre erwies sich wie immer als etwas ganz Besonderes, die Party als legendär - und jetzt kann du das alles nachträglich miterleben: Das größte Metal-Festival der Welt in voller Pracht auf DVD und CD!



„Live At Wacken 2012“ bietet die besten Auftritte des Festivals, gefilmt und aufgenommen auf dem Holy Wacken Ground, mit der umwerfenden Headliner-Show der dänischen Durchstarter - und regelmäßigen WOA-Gäste - Volbeat als Höhepunkt.



Erlebe, wie die Band Mille Petrozza (Kreator) und Michael Denner (Mercyful Fate) für ‘7 Shots’ auf die Bühne bittet und Barney Greenway (Napalm Death) zum Grölen bei ‘Evelyn’ einlädt, bevor sie ihren Klassiker ‘Pool Of Booze, Booze, Booza’ abfeuert. Beobachte die ganze Action bei Hammerfall (‘Hearts On Fire’), Testament (‘Over The Wall’) und The Boss Hoss (‘Riding High, Singing Low’) bis zu Saxon (‘Hammer Of The Gods’), Overkill (‘Rotten To The Core’) und Cradle Of Filth (‘From The Cradle To Enslave’).



Zusätzlich bringen Bands wie Edguy, Suffocated, Decapitated, Leaves‘ Eyes, Schandmaul, Circle II Circle, Red Fang, Nasum, Unearth, Graveyard, Moonspell, Djerv, Riotgod, COP UK, Warrior Soul und Hammercult den Metal, wie es nur in Wacken geht. Gefilmt in Widescreen 16:9 und Dolby Digital 5.1 - damit stehst du direkt im Moshpit!



Das 3-DVD-Set enthält neben einem 20-seitigen Booklet 60 Songs von 25 Bands. Das sind viereinhalb Stunden Musik! Die Doppel-CD bietet 32 Tracks von 13 Bands, mit allen Highlights von Hammerfall, Cradle Of Filth und Suffocated bis The Boss Hoss, Schandmaul und Volbeat.


VÖ: 06. Dezember 2013 UDR / Warner 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tom Keifer - The Way Life Goes

 

 


Nach knapp 20 Jahren gibt es endlich bald wieder neue Musik von Cinderella-Legende Tom Keifer. The Way Life Goes kommt in Deutschland am 17.05. auf den Markt. Wer Cinderella zu "Heartbreak Station" - Zeiten gemischt mit melancholischen Balladen und erdigen Rockern mag ist bei diesem Album sehr gut aufgehoben. Demnächst gibt es die detaillierte Review.
 


 

The New Black ab 15.03.2013 mit neuem Album am Start 

 

Die Würzburger Truppe "The New Black" war in den vergangenen Jahren schwer erfolgreich unterwegs und konnte sich die Bretter, die die Welt bedeuten, mit namhaften Acts wie Black Label Society, Alter Bridge und sogar AC/DC teilen. Inwieweit dies Auswirkungen auf Ihre Mucke hat, könnt ihr ab 15.03.2013 überprüfen, wenn die Jungs ihr neues Album mit dem Titel "III: Cut Loose" auf AFM Records auf den Markt werfen. Rockingboy wird pünktlich zum anstehenden Release das Album einem Lauschtest unterziehen und Euch mitteilen, wie The New Black anno 2013 klingen. Man darf gespannt sein.






 







 SAXON veröffentlichen ihr neues Studioalbum SACRIFICE am 22. Februar 2013

Mit gewaltiger Energie und dem typischen, legendären Sound wird SAXON am 22.2.2013 das neueste Studiowerk SACRIFICE über UDR veröffentlichen. Mit einer akribischeren und neu belebten Produktionsweise haben SAXON nun zehn ihrer stärksten und inspiriertesten Songs seit vielen Jahren für die Ewigkeit festgehalten. Dieses Album ist ein würdiger Nachfolger ihres letzten Albums „Call To Arms“. "Weniger Tricks, mehr Power!" röhrt Frontmann und Bandgründer Biff Byford, "Meine Anweisung an die Band war: seid roh, seid echt und habt keine Angst, euch von unseren alten Klassikern inspirieren zu lassen."

Das Album wurde in LS Studios in Yorkshire aufgenommen und von Byford zusammen mit Andy Sneap produziert. Den Mix und das Engineering übernahm Jacky Lehmann. Es strotzt geradezu vor Kraft und metallischem Eifer, Paul Quinns und Doug Scarratts Gitarrenarbeit ist grandios und Biffs Stimme klingt frischer und lebendiger denn je. Das Songwriting besinnt sich auf die klassische Ära in der Geschichte von SAXON und erinnert mit Highlights wie „Warriors Of The Road", "Wheels Of Terror" und "Stand Up And Fight“ an die glücklichen Tage von einst, aber mit einem modernen Einschlag, der den klassischen SAXON-Sound mit dem Knurren, der Wildheit und der Attitüde zeitgenössischer Bands (und Fans) wie Megadeth verbindet. Dass diese Kombination bestens funktioniert, beweist insbesondere der Titeltrack „Sacrifice“ sehr eindrucksvoll. „Es ist eher aus einer ‘thrashigen Perspektive der frühen 80er‘ entstanden“, erklärt Biff, „die Gitarren haben mehr Schub, Sinn und Perspektive und dreschen nicht einfach stumpf und unordentlich durcheinander.“

Neben dem neuen Material wird SAXON einigen Formaten der Veröffentlichung auch neu aufgelegte Klassiker in einzigartigen Versionen beifügen, die ebenfalls von Byford produziert und von Andy Sneap gemastert wurden, einschließlich einer orchestrierten Version von 'Crusader' und einer Akustik-Version von 'Frozen Rainbow'. „Von den Songs zur Produktion habe ich besonderes Augenmerk auf die rohen Aspekte gelegt, die uns damals bekannt gemacht haben“, schließt Biff, „und dieses Rohe kombiniert mit ein bisschen großartigem SAXON-Songwriting präsentiert meiner Meinung nach SAXON frischer als je zuvor.“






YEN mit Videopremiere zu „Redemption“ und neuem Album „Into the Sun“

Mit der Single „Redemption“/ VÖ 11.01.2013 präsentieren YEN aus dem Großraum Heidelberg den ersten Vorgeschmack auf Ihr mittlerweile drittes Album „Into the Sun“, das ab dem 25.01.2013 im Handel erhältlich ist.

„Es steckt ganz viel von Allem in diesem Song: Befreiung, Revolution, Liebe, Erlösung und die Suche nach einem neuen Bewusstsein für eine bessere Welt. Das sind die Themen, mit denen wir uns unter anderem auch auf dem Album auseinandersetzen", sagt die Band selbst.

Darauf enthalten sind eingängig rockende Stücke mit einem ganz besonderen Sound, irgendwo zwischen kommerziellem Charme und authentischer Rohheit! Verantwortlich dafür ist unter anderem das magische Talent und die Aura von Sängerin Yen-Hwei Bella.

Ein harmonisches Quartett, das ihr Metier perfekt beherrscht. Englischsprachige Rockmusik, ergänzt durch eine einmalige weiblich Stimme, die leise Töne nicht minder beherrscht als die lauten. Mal rockig und impulsiv, mal ruhig und geschmeidig, doch immer absolut überzeugend!

Die Videopremiere zu „Redemption“ ist ab sofort hier zu sehen:

YEN live:

25.01. Mosbach, Krone
02.02. Köln, Lichtung
01.03. Detmold, Kaiserkeller
02.03. Gelsenkirchen, Oisin Kelly Gallery
11.05. Bochholt, Alte Molkerei
18.05. Katholisch-Willenroth, Watzstock Festival Reichenbacher Weg , 63628 Katholisch-Willenroth
26.10. Mosbach, Fideljo

More to come…

Mehr Infos unter:
www.yen-music.de
http://www.facebook.com/yenofficial

Und das Beste - die Rezension folgt auch bald :-)

21.11.2012

Interview mit Gitarren-Legende George Lynch


Gitarrenlegende George Lynch (Dokken/Lynch Mob) stand Rockingboy für ein informatives Interview anläßlich der Veröffentlichung der "T & N"-Scheibe "Slave To The Empire" zur Verfügung.

Das Interview gibt es HIER zu lesen.





„Blackmore’s Night – The Beginning“ - die Dokumentation

„Blackmore’s Night – The Beginning“ ist eine Dokumentation der frühen Schaffensperiode einer musikalischen Legende und erscheint am 07.12.2012 .

In der aufwändig gestalteten Samtbox finden sich die beiden ersten Blackmore‘s Night Alben „Shadow Of The Moon“ und „Under A Violet Moon“ sowie rare Videoaufnahmen der Tourneen „Live In Germany 1997-1998” und Under A Violet Moon - Castle Tour 2000”. Diese Aufnahmen erscheinen erstmalig auf DVD und sind nur in der „The Beginning“ Box erhältlich.

Das Filmmaterial von unterschiedlichen Konzerten der Tourneen zu „Shadow Of The Moon“ und „Under A Violet Moon“ wird bereichert von Interviews mit Ritchie Blackmore und Candice Night, sowie Backstageaufnahmen, Probenmitschnitten und mittelalterlichen Schaukämpfen. „We live the music!“ erklärt Ritchie Blackmore und bestätigt damit den Eindruck, den diese Dokumentation zu jeder Sekunde vermittelt - Blackmore’s Night wirken jederzeit gelöst und authentisch. Die Spielfreude der Musiker zieht das Publikum in ihren Bann und reißt es mit auf eine Reise durch die Vergangenheit. Einige Songs auf den DVDs werden zwischen der Probe im Wohnzimmer und dem Bühnenauftritt übergeblendet und beweisen eindrucksvoll, dass die Kompositionen sowohl als intime Akustikversion, als auch mit kompletter Band auf großen Bühnen wunderbar funktionieren

Blackmore’s Night „The Beginning“ ist eine ganz besondere Veröffentlichung, nicht nur für Fans und Sammler, für Nostalgiker oder Mittelalter-Neugierige, sondern für jeden Liebhaber zeitlos schöner Musik. Diese außergewöhnliche Box bietet dem Besitzer nicht nur zwei DVDs mit stimmungsvollem, interessantem und unterhaltsamem Videomaterial und die beiden CDs mit traumhafter Musik, sondern vielmehr ist sie eine Fahrkarte aus dem tristen Alltag, eine Möglichkeit, alles hinter sich zu lassen, für einige Stunden die Seele zu entspannen und zum Ursprung zurückzukehren.

„Musik, die die Seele bewegt und die Menschen in eine majestätische Welt entführt“ (Blackmore)

INHALT:
 
• DVD 1: Blackmore‘s Night - Shadow Of The Moon - Live In Germany 1997-1998
• DVD 2: Blackmore‘s Night - Under A Violet Moon Castle Tour 2000
• CD1:     Shadow Of The Moon album
• CD2:     Under A Violet Moon album


Ob man mit der rosa Box allerdings viele Rockfans zum Mittelalter bekehren kann, wage ich zu bezweifeln :)


COMING SOON:



















Exklusiv für Rockingboy stand uns Guitar Hero George Lynch (Dokken/Lynch Mob etc) anläßlich der Veröffentlichung der neuen Scheibe von "T & A" zur Verfügung.

Was der Gute uns zu sagen hatte lest ihr demnächst hier unter den Interviews....

Stay tuned!!





==================================================================================






DAS NEUE MOTÖRHEAD LIVE ALBUM & DVD ‘THE WÖRLD IS OURS – VOL 2 – ANYPLACE CRAZY AS ANYWHERE ELSE’ WIRD IM SEPTEMBER VERÖFFENTLICHT UND NATÜRLICH AUCH BEINS REZENSIERT - DENN WIR SIND HART GENUG DAFÜR :-)

Am 21. September ist es endlich soweit - die lauteste, raueste, die absolut beste und ehrlichste Rock’n’Roll Band, die bereits mit einem Grammy ausgezeichnet wurde, veröffentlicht „The Wörld Is Ours - Vol 2 - Anyplace Crazy As Anywhere Else”, - das Folgealbum der 2011 erschienenen Live CD/DVD‚ „The Wörld Is Ours - Vol 1 - Everywhere Further Than Everyplace Else”.

Auch dieser Release ist vollgepackt mit prächtigem ‚Motörmaterial‘ von der großartigen ‚The Wörld Is Yours‘ Tour inklusive der triumphalen 2011 Wacken Headlining Show und weitere Highlights von den Auftritten beim Sonisphere und der Rock in Rio Show.

FORMATE
• Digipack  DVD + 2 CDs
• Doppel CD
• Doppel-Vinyl Gatefold ( W:O:A Konzert)
• Blu-ray
• Direct To Consumer Box mit 2 CDs, einer DVD, Blu-Ray
   und einem speziellen Buch mit exklusiven Fotos auf und
   hinter der Bühne

Tracklist

WACKEN OPEN AIR, GERMANY, 6. AUGUST 2011

01  Iron Fist
02  Stay Clean
03  Get Back In Line
04  Metropolis
05  Over the Top
06  One Night Stand
07  Rock Out
08  The Thousand Names of God
09  I Know How To Die
10  The Chase Is Better Than the Catch
11  In the Name of Tragedy
12  Just ‘Cos You Got the Power
13  Going to Brazil
14  Killed by Death
15  Bomber
16  Ace of Spades
17  Overkill


SONISPHERE FESTIVAL, UK, 10. JULI 2011
01  Iron Fist
02  I Know How To Die
03  In The Name of Tragedy
04  Killed by Death
05  Ace of Spades
06  Overkill

ROCK IN RIO, BRAZIL, 25. SEPTEMBER 2011
01  Stay Clean
02  Over the Top
03  The Chase Is Better Than the Catch
04  Going to Brazil
05  Killed by Death

BONUS FEATURE:
W:O:A Festival Eindrücke

TOURDATEN

05.11.2012   UK   Wolverhampton - Civic Hall
06.11.2012   UK   Manchester - Apollo
08.11.2012   UK   Newcastle - City Hall
09.11.2012   UK   Glasgow - Academy
11.11.2012   UK   Leicester - De Montford Hall
12.11.2012   UK   Cambridge - Corn Exchange
14.11.2012   UK   Portsmouth - Guildhall
15.11.2012   UK   Bournemouth - Solent Hall
17.11.2012   UK   London - Brixton Academy
18.11.2012   UK   Bristol - Colston Hall
20.11.2012   BE   Deinze - Brielpoort
21.11.2012   FR   Paris - Zenith
23.11.2012   NL   Eindhoven - Klokgebouw
25.11.2012   DE   Oberhausen - Turbinenhalle
26.11.2012   DE   Offenbach - Stadthalle
28.11.2012   DE   Ludwigsburg - Arena
30.11.2012   DE   Erfurt - Thüringenhalle
01.12.2012   DE   München - Zenith
04.12.2012   DE   Hannover - AWD Hall
05.12.2012   DE   Berlin - Columbiahalle
07.12.2012   CH   Bern - Metal Christmas Festival
08.12.2012   DE   Bamberg - Santa Rock Fest
10.12.2012   SL    Ljubljana - Hala Tivoli
11.12.2012   DE   Kempten - BigBox



Die Motörhead - Europa Tour beginnt am 5. November in Wolverhampton und endet mit dem
Konzert am 11. Dezember in Kempten. Support Act ist Anthrax.

Ach ja, und wer es immer laut mag, aber aufdringliche Nachbarn hat:

Im Herbst startet Motörhead mit einem kompletten Sortiment an Kopfhörern. Die erste Generation besteht aus insgesamt neun Produkten, sechs In-Ear Modelle und drei Bügelkopfhörer. Alle werden unter dem Markennamen Motörheadphönes vermarktet.
Motörheadphönes ist die erste Marke im Kopfhörer Segment, die sich weltweit auf das Rock-Publikum konzentriert, einer Zielgruppe aus technisch anspruchsvollen Musikliebhabern. Laut Umfragen sind die Rockfans auch mit Abstand die größte Nutzergruppe, die Musik im Internet nutzt.

Die Preisklasse variiert von €39,99 – €49,99 für In-Ear und €69,99 - € 129,99 für die Bügelkopfhörer. Die meisten Modelle sind smartphone-tauglich. Zwei der Kopfhörer sind  mit dem neu entwickelten Mikrophon ‚Controlizer‘ ausgestattet, eine hochentwickelte Bedieneinheit am Markt. Die Produkte werden in Deutschland ab Ende September erhältlich sein.

Feine Motörheadphönes ganz im Stil von Motörhead 
Kopfhörer, die entwickelt wurden, um ‚alles lauter rüberzubringen als alles andere‘. Mit Reinheit, Reichweite und unverfälschter Rock Reproduktion, die man erwarten kann von einer Band, die ikonengleich von Fans und Musikern verehrt wird

Das Statement der Band lautet:

‚ Wie bei Motörhead, so auch bei den Kopfhörern: keine Kompromisse!
Und immer daran denken, wenn es zu laut ist, bist du zu alt! ‚

Unter der Leitung von Anders Nicklasson wurden die Produkte im Audio und Design gemeinsam mit Motörhead und  Soundexperten aus der Heimatstadt des härtesten Rock, Göteborg in Schweden, entwickelt. Anders Nicklasson verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Audio Produkten. Die weltweite Distribution und das Marketing erfolgt durch Krusell International AB.

Krusell ist eine schwedische Firma, die hochwertige Hüllen und Taschen produziert und international vertreibt. Krusell ist bereits seit mehr als 20 Jahren erfolgreich im Mobilfunkmarkt tätig und hat sich als eine der führenden Firmen in diesem Bereich etabliert. Darüber hinaus fertigt Krusell Taschen und Hüllen für Digitalkameras, Laptops, MP3-Player, Navigationssysteme und Spiele. Krusell beliefert und hat langfristige Verträge mit Sony, Samsung, Sanyo, Honda, Toyota und LG. Der Hauptsitz der Firma ist Mölndal, Schweden.
Motörheadphones ist eine Abteilung innerhalb der Krusell International AB, die  mit einem Umsatz von 16 Millionen Euro (130 Mio SEK), einer jährlichen Produktion von mehr als 3 Millionen Taschen und Schutzhüllen mehr als  500 Angestellte beschäftigt.

Weitere Informationen:
www.motorheadphones.com
oder
Mr. Anders Nicklasson
Brand manager Motörheadphönes
Phone: +46 313380026
Mobile +46 737079226
E-mail:anders@motorheadphones.com

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar.
Dein Rockingboy-Team

P.S.: Beleidigende Kommentare werden sofort gelöscht. Bitte achtet auf eure Formulierungen - auch hier gilt: Höflich und sachlich bleiben.